Dienstag, 15. Mai 2018

Orchidee


  • Autor: Lyl Boyd
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 12 Seiten
  • Verlag: BoD E-Short
  • ASIN: B07CRDGZRD
  • Genre: Kurzgeschichte


 Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, 
dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!








INHALT:

Anna startet noch einmal ganz neu. Neue Stadt, neuer Job und vielleicht auch ein neues Glück?
Damit ihre Wohnung nicht so kahl aussieht möchte sie Blumen holen und entdeckt ihre Liebe für ausgefallene Orchideen. Aber nicht nur diese Liebe erblüht zu neuem Leben, sondern auch privat läuft es sehr gut. Ihr Leben scheint perfekt zu sein, wären da nicht die Schatten der Vergangenheit.
Wo die Liebe hinfällt weiß keiner. Warum sie manchmal aber auch aufstehen und wieder gehen will, zeigt diese Kurzgeschichte.

MEINUNG:

Anna verliebt sich in Jakob und ist am Anfang sehr glücklich. Doch da gibt es ja noch Jakobs Mutter, die immer an der Seite ihres Sohnes ist - Sein persönlicher Schatten, der im Hintergrund alles für ihn regelt.
Als Anna das Buch „Das Mädchen Orchidee“ liest, wird ihr einiges klar und sie weiß, was sie tun muss.
Auch diese Short-Story von Lyl Boyd konnte mich wieder überzeugen. Seine Kurzgeschichten sind immer auf den Punkt gebracht und regen zum Nachdenken an. Am Ende hätte ich aber gerne noch gelesen, ob Jakob etwas ändert, nachdem er auch das Buch gelesen hat.
Ich werde mir „Das Mädchen Orchidee“ auf jeden Fall einmal genauer anschauen, es hat sich wirklich interessant angehört.

FAZIT:

Auch wenn mir am Schluss eine Entscheidung von Jakob gefehlt hat, kann ich diese Kurzgeschichte auf jeden Fall weiterempfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.