Sonntag, 13. Mai 2018

Immer wenn du tötest

Buchdetails:

Erscheinungstermin Erstausgabe: 14.05.2018

Aktuelle Ausgabe: 14.05.2018

Verlag: Penguin

ISBN: 9783328101635

Flexibler Einband: 400 Seiten

Genre: Thriller








Im Juli 2017 lernte ich Targa Hendricks kennen, als sie in "Der Moment, bevor du stirbst" dem Serientäter Prof. Falk Sandmann gefährlich nahe kam. 

Nun beschäftigt die Berliner Ermittler ein neuer, schwieriger Fall, bei welchem sie auf die Mithilfe der außergewöhnlichen Undercover- Ermittlerin angewiesen sind. 
In einem Schlachthaus hat man drei Leichen gefunden, kopfüber aufgehängt, ausgeblutet und kunstvoll in Szene gesetzt. Ist das der Auftakt zu einer Mordserie? 

„Schon spürt sie das Adrenalin, das durch ihre Venen rauscht. Bald wird sie wieder eine Aufgabe bekommen, die ihren Verstand fordert. Eine Ermittlung, die sie bis an ihre Grenze bringt.“

Die Spur führt zu Freya von Rittberg, einer exzentrischen Künstlerin, die mit dem Blut ihrer Fans Bilder malt. Sie veranstaltet regelmäßig Mut- Challenges, bei denen sie ihre Opfer gezielt auswählt. Obwohl sich die Ermittler ziemlich sicher sind, dass Freya von Rittberg eine Serienmörderin ist, können sie sie nicht überführen, denn jemand aus Regierungskreisen legt schützend seine Hand über die „Blutmalerin“. Das BKA hat nur eine Chance- Targa Hendricks, die als Personenschützerin bei Freya eingeschleust wird. 
Wird es Targa gelingen, diese gefährliche Täterin zu stoppen? 

Zwei eigenwillige Frauen begegnen sich auf Augenhöhe und spüren die enorme lAnziehungskraft, die von der jeweils anderen ausgeht. Sie besitzen die gleiche Stärke und Kraft und haben beide tiefe Risse in ihren Seelen. 
Targa ist noch immer besessen von der Suche nach ihrem leiblichen Vater. Sie will ihn töten, weil er für den Tod ihrer Mutter und Schwester verantwortlich ist. Targa leidet unter Kontrollzwängen und kann nur schwer mit anderen Menschen kommunizieren. Dafür kann sie sich perfekt in die Seele eines Serienmörders hineinversetzen. 
Freya hingegen strebt nach Erlösung und Vergebung. Es ist nicht die Lust am Töten, die Freya vorantreibt. Sie wird von den Dämonen ihrer Vergangenheit beherrscht. Ihr Großvater war eine Nazigröße und vleitete eines der Lebensborn-Heime im dritten Reich. Mit seiner braunen Ideologie hat er Freya maßgeblich geprägt und sie zu dem gemacht, was sie heute ist. 

B.C. Schiller gelingt es vortrefflich, die beiden Frauen in Wechselwirkung agieren zu lassen. Dabei legen sie viel Wert auf ihre Charakterdarstellungen. Obwohl Freya von Rittberg eine kaltblütige Serientäterin ist, hat sie durchaus auch eine sehr emotionale, beinahe liebenswerte Seite.
Targa hingegen entwickelt sich weiter, übt sich in Sozialkompetenz, versucht mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren. Das hat mir gut gefallen. 
Mit ihrem rasanten Schreibstil haben mich die Schillers schnell geködert. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, polarisieren und fordern den Leser heraus, konfrontieren ihn unverblümt und brutal mit den blutigen Fakten. Mystisch-düstere Stimmung beherrscht die Handlung. Kurze Kapitel mit kleinen Cliffhangern am Ende treiben die Spannung voran. Gefesselt verfolgte ich das Geschehen. 

Phänomen - Serienmord zieht viele Schreiberlinge an, aber das Einzigartige ist hier, dass die Täterin von Anfang an bekannt ist und dass es darum geht, ihr nahe zu kommen und sie zu überführen .
Neben einer ausgeklügelten Story binden die Autoren spannende Hintergrundinformationen über Nazi-Organisation Lebensborn in ihre fiktive Geschichte ein. Damit wurde mein Interesse geweckt und ich habe mich über das Buch hinaus mit der Thematik beschäftigt. 

„Immer wenn Du tötest“ ist der zweite Band einer Thriller-Reihe. Es ist nicht unbedingt erforderlich den ersten Teil vorab zu lesen, denn die Autoren fassen die wichtigsten Ereignisse zusammen.

Achtung, Lesestoff mit Suchtgefahr! 
Nichts für Zartbesaitete, aber beste Unterhaltung für Thrillerjunkies! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.