Freitag, 11. Mai 2018

Ghostsitter 5: Tanz der Untoten

von Tommy Krappweis




  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch; Auflage: 1 (4. April 2018)
  • ISBN-13: 978-3505140334
  • empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Genre: Kinderbuch











Tom ist Besitzer einer Geisterbahn mit lebendigen Untoten und dann kommt noch der Streit mit Geistermädchen Mimi. Als dann auch noch Zoracz Probleme macht und Dada innerhalb weniger Stunden extrem altert, ist guter Rat teuer.
Doch als er Dada helfen möchte, findet er sich auf einmal in einem verfallenen Schloss wieder, ganz ohne seine Freunde. Wie soll er aus diesem Abenteuer entkommen? Doch dann erhält er unerwartete Hilfe.

Dies ist nun schon der 5. Band der Ghostsitter-Reihe und es macht uns jedes Mal wahnsinnig viel Spaß Tom und seine Untoten zu begleiten.
In dieser Geschichte erfährt man viel über Mimi, die ja selbst keine Erinnerung an ihr Leben vor ihrem Geisterdasein hat. Doch vorher gibt es Ungereimtheiten, denn Dada altert und alle Mittel, die Tom und seine Freunde zur Verfügung stehen, funktionieren nicht. Tom und Mimi streiten sich und alles scheint schwierig zu sein, als Zoracz Tom dann noch entführt muss er sich zuerst alleine durchschlagen, bis ihm jemand unverhofft zur Hilfe kommt.
Der Teil war für meinen Sohn etwas verwirrend, aber auch wahnsinnig spannend. Noch dazu bekommt man eben viele Infos über das Leben von Mimi, was wir sehr interessant fanden.
Die Geschichte kann aber auch wieder mit sehr vielen witzigen Passagen aufwarten und Lacher sind garantiert. Tommy Krappweis schafft es immer wieder uns mit in die Geisterbahn zu ziehen, die inzwischen liebgewonnenen Charaktere immer wieder super in Szene zu setzen und eine tolle Fortsetzung zu schaffen. Es macht immer wieder Spaß, die Bücher zu lesen und wir hoffen noch auf viele Geschichten rund um Tom, Wombie, Vlarad, HopTep, Mimi und Welf.

Spannung, Witz, tolle Charaktere und eine super tolle Reihe! Eindeutige Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.