Samstag, 21. Oktober 2017

Der Schlüssel zum Tor - Erkenne wer du bist

von Eva Seith




  • Taschenbuch: 248 Seiten
  • Verlag: Talawah Verlag; Auflage: 1 (1. September 2017)
  • ISBN-13: 978-3981858631
  • empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Genre: Kinder/Jugendbuch


Buch kaufen






Seit Tagen erscheinen der 12-jährigen Lili seltsame Gestalten, die außer ihr keiner zu sehen scheint. Als sie mit ihrer Oma darüber spricht, erfährt sie, dass sie eine geheimnisvolle Gabe beherrscht, die nur in jeder vierten Generation ihre Trägerin wählt. Damit sie besser mit ihrem Schicksal zurechtkommt, geht sie in ein Internat, welches für Kinder mit besonderen Begabungen ist. Dort lernt sie Ariane und Cornelius kennen und diese Freunde braucht sie auch dringend, denn sie steht zwischen den Welten, die Ereignisse überstürzen sich und sie stürzt in ein mysteriöses Abenteuer. Wird sie ihr Schicksal meistern?

Schon allein das Cover zieht den Blick auf sich und zusammen mit dem Klappentext hörte es sich für ein spannendes Abenteuer für Leser ab 10 Jahren an, die gerne etwas mystisches und fantastischen Lesen.
Lili scheint zunächst ein ganz normales Mädchen zu sein, doch als ihre komischen Begegnungen beginnen und ihre Oma Esther ihr von ihrer Gabe erzählt, ist nichts mehr wie vorher.
Als sie im Internat auf die quirlige Ariane und den Computernerd Cornelius trifft, findet sie zwei passende Freunde und so ist es doch viel einfacher mit einem solchen Schicksal zurechtzukommen.
Ariane ist immer geradeheraus und ist für die etwas ruhigere Lili ein guter Antagonist. Cornelius ergänzt die Truppe perfekt durch seine Kenntnisse am Computer und trotz seines ruhigen und etwas verqueren Charakters passt er einfach super.
Oma Esther ist für mich ein Herzstück von Person. Solch eine Oma würden sich bestimmt viele wünschen. Sie hat immer ein Ohr für die Sorgen und Ängste von Lili. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter, die sehr abweisend gegenüber der Gabe von Lili ist. Doch seid ihr nicht zu böse, sie hat ihre Gründe.
Auch die Nebencharaktere sind gut gestaltet und ergänzen die Geschichte gut.
Der Schreibstil ist für das Alter ab 10 Jahren gut gewählt und trotz einer Seitenanzahl von circa 250 Seiten ist es schnell fertig gelesen und es kommt keine Langeweile auf.
Ich hätte mir zu Beginn etwas mehr Luft zum Atmen gewünscht, denn da geht es echt rasant in die Geschichte, aber dies sei vielleicht auch der Altersgruppe geschuldet und spätestens nach den ersten paar Kapiteln, wird die Geschichte auch wieder etwas langsamer.
Auch die Ausführung über den Unterricht hätte ein kleines bisschen mehr Tiefe vertragen, aber dafür ist die Rettung und die Aufklärung des Schicksals spannend beschrieben.

Ein gutes, spannendes Buch, was super für Leser ab 10 Jahren ist, die sich gerne in die Zwischenwelten entführen lassen. Mystischer und fantastischer Beginn der dreiteiligen Serie! Ich bin gespannt auf mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.