Sonntag, 22. Oktober 2017

Cassandra Clare auf der FBM 2017


Am Sonntagmittag erwartete mich ein weiteres Highlight der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Ich hatte das Glück und durfte zu einem Meet & Greet mit Cassandra Clare, um sie bei leckeren Häppchen im Café Maingold gemeinsam mit einigen anderen Bloggern mit Fragen zu löchern - und genau da lag mein Problem...


Nachdem ich am Samstag bereits erkältet zur Buchmesse gefahren bin, kam am Sonntagmorgen der Schreck: über Nacht hatte sich meine Stimme völlig verabschiedet. Absagen? Nein, das wollte ich keinesfalls. Also habe ich mich nur kurz flüsternd vorgestellt und später eine Frage gekrächzt. Auch wenn es für mich ansonsten nur Zuhören hieß, es hat riesig Spaß gemacht. Völlig natürlich und offen hat Cassandra alle Fragen beantwortet und es war ein lustiges und wahnsinnig spannendes Treffen. Wir haben einiges über den amerikanischen Buchmarkt gelernt und was vor ein paar Jahren noch völlig undenkbar gewesen wäre und wir wissen nun, dass Cassandra auf jeden Fall Magnus auswählen würde, wenn sie die Chance hätte, sich mit einem der Charaktere aus ihren Büchern mal auf einen Kaffee zu treffen.
Kennt jemand ihre Bücher? Ich kann nur sagen, dass ich gegen ein Treffen mit Magnus ebenfalls nicht das Geringste einzuwenden hätte...

Zum Abschluss bekamen wir jeder ein Exemplar von Lord of Shadows, welches Cassandra Clare natürlich jedem vor Ort signiert hat.

Ich danke dem Goldmann Verlag und Irmi Keis für diese tolle Möglichkeit und wenn ihr die nächsten Wochen hier nichts mehr von mir hört, dann habe ich es mir höchstwahrscheinlich mit Lord of Shadows gemütlich gemacht und mich in die immerhin mehr als 800 Seiten gestürzt ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.