Mittwoch, 27. September 2017

Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe)

von Sarina Bowen



  • Taschenbuch: 270 Seiten
  • Verlag: Rennie Road Books (1. Juni 2017)
  • ISBN-13: 978-1942444404
  • Genre: Liebesroman



Buch kaufen







Bad Boy Hank Lazarus, auch „Teufelskerl“ genannt konnte jede haben, sich alles leisten und hatte eine tolle Karriere. Bis zu diesem verhängnisvollen Tag in seinem Leben, bei dem er durch einen schweren Unfall im Rollstuhl gelandet ist. Unfähig seine Beine zu bewegen, landet er bei der Ärztin Dr. Callie Anders, die eine neue Studie betreut, die ihm helfen soll. Doch Callie kann die Augen nicht von ihm lassen und Hank geht es nicht anders. Doch stehen die Beiden sich gegenseitig im Weg. Callie, da sie nichts mit einem Patienten anfangen darf und Hank, weil nicht alles so zu funktionieren zu scheint, wie er es gerne hätte. Doch Callie lockt ihn aus der Reserve und auf einmal ist es mehr als nur eine Freundschaft.

Dies ist der zweite Band der Reihe, nur das es dieses mal um Callie die Ärztin und beste Freundin von Willow geht. Aber auch diese Geschichte kann man gut ohne Vorkenntnisse lesen, da es doch eine eigene Geschichte ist. Schön fand ich trotzdem, die Charaktere des ersten Bandes wiederzutreffen.
Hank ist der Typ Mann, vor dem man sich in Acht nehmen sollte, doch durch seinen Unfall zweifelt er auf einmal an sich selbst und an seinen Manneskräften. Der harte Weg wird in kurzen Ausschnitten aufgezeigt, bis zu dem Moment, als er die Therapie in Callies Krankenhaus beginnt. Seine Unsicherheiten versucht er immer wieder vor den anderen zu verstecken, doch gelingt ihm dies nicht immer.
Callie kam mir im ersten Band gar nicht so unsicher vor, doch sie ist gebeutelt von der letzten Beziehung und kann sich auch nicht vorstellen, dass ein solcher Kerl überhaupt mehr von ihr will. Doch kann sie Hank hervorlocken und die Stimmung zwischen den Beiden wird immer heißer.
Die Erzählung geht um ein schwieriges Thema, wie geht es einem nach so einem Unfall, wie schafft man es, sich wieder ins Leben zu kämpfen? Und dann scheint der Jahrestag nicht mehr weit entfernt und man ist noch immer unfähig seine Beine zu bewegen. Die Frustration wurde von der Autorin gut zum Leser transportiert und man konnte sich gut in Hank hineinversetzen.
Die Annäherung der Beiden war realistisch dargestellt, die Ängste, die Unsicherheiten wurden toll beschrieben und die Erotik fehlte auch in diesem Band nicht.

Mit den fast 280 Seiten und dem flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil ist die Geschichte super für Zwischendurch und kann mit einer schönen Erzählung und einer Prise Erotik punkten. Für Leser dieses Genres eine tolle Sache!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.