Freitag, 1. Dezember 2017

Mal unter uns ...


Liebe Blogleser, liebe AutorInnen, Agenturen und Verlage,

beinahe täglich erreichen uns inzwischen Rezensionsanfragen. Obwohl wir eine große Gruppe sind, ist es uns nicht immer möglich diese anzunehmen, beziehungsweise innerhalb kürzester Zeit zu bearbeiten. Leider können wir nicht jeder Nachfrage gerecht werden. Dafür bitten wir um Verständnis!

In letzter Zeit kursieren zudem im Netz einige für uns befremdliche Meinungen, zu denen wir uns hier gern positionieren möchten.

Wenn wir ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen bedeutet das nicht, dass wir es deshalb auch immer positiv mit mindestens drei Sternen bewerten.

Bei uns gibt es keine Gefälligkeitsrezis! Wir sind nicht käuflich! Unsere Meinungen bringen wir ehrlich und sachlich fundiert zum Ausdruck.
Lesen bedeutet für uns Leidenschaft und auch wir investieren mitunter Stunden, um eine Rezension zu verfassen. An manchen Tagen gelingt es uns, an anderen fehlt irgendwie der zündende Gedanke.
Gerade darum sei es uns bitte gestattet, ehrlich zu sein!
Wenn uns ein Buch absolut nicht anspricht, wir den Schreibstil nicht mögen, Fehler feststellen oder es uns schlichtweg langweilt, dann bringen wir dies in den Rezensionen zum Ausdruck. Gelegentlich brechen wir solche Bücher auch ab!
Kritik muss erlaubt sein, wenn sie sachlich begründet wird.

Dafür stehen wir!

Eure Nichtohnebuch-Mädels