Samstag, 4. November 2017

Das Erbe der Macht: Wechselbalg (Band 3)

von Andreas Suchanek




  • Format: Ebook
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 135 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (1. Dezember 2016)
  • Genre: Urban Fantasy










Wer ist der Verräter im Castillo? Als sich herausstellt, dass es ein Wechselbalg ist, wird das Castillo abgeriegelt und die Jagd beginnt. Doch was ist sein Plan und wer wurde „ersetzt“? Als Johanna endlich begreift, ist es fast zu spät. Denn auf einmal steht die Schattenfrau vor ihr. Kann Johanna sie noch aufhalten? Unterdessen befinden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder und machen eine unglaubliche Entdeckung.

In diesem 3. Band der Geschichte bin ich sofort drin gewesen. So langsam kann ich die Charaktere gut unterscheiden und verstehe die Verbindungen von Band zu Band immer besser. Ich komme immer mehr in der Geschichte an und finde immer mehr Gefallen an ihr.
In jeder neuen Geschichte lernt man die Protas besser kennen und nach und nach kommen immer mehr Einzelheiten zu den einzelnen Charakteren zu Tage.
In diesem Teil der Geschichte ging aber auch die Post ab. Man wurde von einem spannenden Ereignis zum Nächsten geschickt. Zwischendurch rätselt man mit, wer der Wechselbalg ist, wo der arme Mensch ist, der ausgetauscht wurde, wie Alex und Jen es wieder schaffen zurück zu kommen und die Spannung reißt nicht ab. Es bleibt einem fast keine Zeit zum Luftholen und die Seiten fliegen nur so dahin.
Dieser Band wird in zwei Handlungssträngen erzählt. Zum Einen werden die Ereignisse im Castillo beleuchtet, die Suche nach dem Verräter und zum Anderen der Aufenthalt von Alex und Jen. Es wurden spannende Szenen, von nervenaufreibenden Stellen unterbrochen, um dann dort wieder fortgesetzt zu werden. So wollte man einfach immer wissen, wie es weiter geht.
Neben den spannenden Ereignissen ist die Geschichte aber auch toll geschrieben. Flüssig, spannend und mitreißend, da gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Großes Lob an Andreas Suchanek.

Ich komme immer mehr in dieser Geschichte an und bin gespannt auf den nächsten Band. Dieser Teil war voller Spannung und mit einem tollen Schreibstil bestückt. Doch seid gewarnt, man möchte unbedingt weiterlesen.