Freitag, 3. November 2017

Buchpremiere: Schwert und Krone - Der junge Falke von und mit Sabine Ebert


Am 2.11.2017 war es endlich so weit – Sabine Ebert stellte in der Buchhandlung Ludwig im Leipziger Hauptbahnhof den 2. Teil ihrer Barbarossa-Saga „Schwert und Krone“ vor.  Als Ambiente diente der Historische Speisesaal des Bahnhofes – ein sehr beeindruckender Rahmen für diese Veranstaltung.



Durch den Abend führte Frau Dr. Kecke von der LVZ. Sie plauderte mit Sabine Ebert u.a. darüber, was sie am Mittelalter so fasziniert, welche Frauen aus der Zeit sie beindrucken und welche der unglaublichen Ereignisse des Buches wirklich belegt sind. Spannend waren auch die Erläuterungen des Historikers Dr. Stefan Auert-Watzig. Er erzählte, dass Sabine Ebert als Romanautoren in ihren Büchern Sachen als gegeben annehmen kann, die sie als Historiker nur vermuten, aber nicht 100%ig belegen können.

Begleitet wurde die Veranstaltung wieder durch die „IG Mark Meißen 1200“ und, da ihre Bücher „1813“ und „1815“ in und um Leipzig spielen, auch vom "Verband Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig“. 


Neben den sehr beeindruckenden Demonstrationen der Schwertkämpfer wurde dieses Mal ein jahrhunderteübergreifender Renaissance-Schreittanz vorgeführt. 


Alles in allem war es ein sehr gelungener und kurzweiliger Abend, der Lust auf das Buch gemacht hat. (PS: Ich habe es natürlich schon gelesen, meine Rezension erscheint in den nächsten Tagen.)