Samstag, 16. September 2017

Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

von Sarah Saxx



  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (13. September 2017)
  • ISBN-13: 978-3744894838
  • Genre: Liebesroman



Buch kaufen







Maya Hunter erlebt ein wahres Feuerwerk bei ihrem One-Night-Stand mit Ryan Hawthorne, doch als sie vier Jahre später wieder auf ihn trifft, ist alles nicht mehr so, wie es war. Ryan ist nicht mehr der Mann von damals, hat er doch einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Mit seiner abweisenden Art stößt er Maya immer wieder vor den Kopf und doch können sich beide nicht gegen ihre Gefühle wehren. Doch wird es nochmal so zauberhaft, wie in jener ersten Nacht?

Dies ist für mich die zweite Geschichte rund um Greenwater Hill, für die Leser, die die Reihe von Anfang an begleiten aber schon Band 6. Man darf sich freuen, es geht auch weiter.
Sarah Saxx hatte mich schnell wieder nach Greenwater Hill entführt und es war für mich kein Problem einzutauchen. Sie hat einen tollen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt.
Die Geschichte beginnt bei der ersten Nacht von Maya und Ryan in der Vergangenheit. Maya fand ich hier sehr erfrischend, wie sie nie das Reden aufhören konnte. Auch Ryan mochte ich von Beginn an.
In der Gegenwart trifft man auf zwei veränderte Menschen. Maya, die inzwischen ihre eigene Kindergartengruppe hat und um deren Wohl besorgt ist, vielleicht auch etwas frustriert ist, da sie immer an die Falschen gerät und dann steht Ryan wieder vor ihr.
Ryan, der nach dem Schicksalsschlag versucht wieder Fuß zu fassen und mit seiner Trauer zurecht zukommen. Mit seiner abweisenden Art ist er nicht immer einfach zu händeln und Maya kann ihn nicht immer gut einschätzen. Doch muss ich hier ein Lob an die Autorin aussprechen, denn sie hat es wunderbar verstanden, die Denkweise eines Mannes darzustellen. Ryan schreibt einen Zettel und merkt erst im Nachhinein, dass es falsch war, einfach weil Männer sich im ersten Moment weniger Gedanken machen. Aber auch die Gedankengänge der Frauen werden gut beleuchtet, denn die Reaktion auf den Zettel ist typisch Frau. Viel zu viele Gedanken, alles bis ins tiefste Beleuchten und immer erst mal vom schlimmsten ausgehen. Ist uns allen das nicht schon so passiert?
Die Annäherung der Beiden lässt hier etwas länger auf sich warten, doch werden dafür die Geschichten der Beiden näher beleuchtet.
Einen Showdown am Ende gibt es natürlich auch und ich hatte wieder ein paar Stunden gute Unterhaltung, die ideal für Zwischendurch war.

Schöne Geschichte, sympathische Charaktere und eine Erzählung mit Höhen und Tiefen. Super für Zwischendurch, um einfach mal abzuschalten.