Sonntag, 20. August 2017

Zirkus Mirandus

von Cassie Beasley



  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: 1 (12. September 2016)
  • ISBN-13: 978-3407821676
  • empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Genre: Kinderbuch Fantasy




Buch kaufen






Als Großvater Ephraim schwer krank wird, verrät er Mica sein größtes Geheimnis. All die Geschichten rund um den Zirkus Mirandus, den Lichtkrümmer und die geheimnisvolle Vogelfrau sind wahr. Der Lichtkrümmer schuldet ihm sogar noch ein Wunder. Micah beginnt zu hoffen, doch welches Wunder fordert sein Großvater ein?

Dieses Buch ist nicht nur etwas für Kinder, nein auch Erwachsene, die an Magie glauben möchten oder es nicht als Unsinn abtun, werden hier eine schöne Geschichte finden.
Micah, der voller Hoffnung ist, als er vom Wunder hört, welches der Lichtkrümmer für seinen Opa noch erfüllen muss, aber ist das überhaupt möglich? Ist dass das Wunder, welches sich sein Großvater wünscht? Heilung? Doch die Angst lässt die Micah die Hoffnung nicht aufgeben und so erlebt man die ganz besondere Verbindung zwischen Opa Ephraim und Micah.
Auch die Beschreibung der Freundschaft zu Jenny, die sich nach und nach entwickelt, von zwei so unterschiedlichen Charakteren, Micah, der an Magie glaubt und Jenny, die alles erklären können muss, wird wunderbar aufgezeigt. Auch ihr werden die Augen geöffnet und mit der Zeit werden sie beste Freunde.
Die anderen Protagonisten werden mit viel Liebe aufgezeigt, die Vogelfrau, die eine besondere Rolle spielt, der Lichtkrümmer, der die Kinder in besondere Wunschszenen bringt oder der Papagei, der Nachrichten überbringt und nie den Schnabel halten kann.
Die Geschichte ist sehr facettenreich, die Welt rund um den Zirkus Mirandus strotzt nur so vor Magie und ich denke so ein Zirkus würde vielen Kindern gefallen.
Durch die schwere Krankheit des Opas oder der griesgrämigen Tante wird die Geschichte an einigen Stellen auch immer mal etwas traurig, aber dies ist gut zu ertragen und da es viel mehr witzige, fantastische oder magische Momente zu lesen gibt, ist dies keinerlei Problem.
Die magischen Wesen, die magischen Fähigkeiten sind bildhaft beschrieben und für alle, die den Glauben an Magie noch nicht verloren haben einfach fantastisch zu lesen.

Es geht in diesem Buch um Freundschaft, Magie, den Glauben daran, Familie und das man die Hoffnung auf ein gutes Ende nie aus den Augen verlieren darf. Nicht nur Kinder können in den Zirkus Mirandus abtauchen, nein auch als Erwachsener hat man seine Freude am Buch.