Mittwoch, 16. August 2017

Porridge Mehr als nur Frühstück

von Veronika Pichl





  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: Riva (12. Juni 2017)
  • ISBN-13: 978-3742302397
  • Genre: Kochbuch


Buch kaufen





 
Porridge zum Frühstück ist eine super Grundlage für den Tag. Der Brei ist gesund, versorgt den Körper mit vielen Mineral- und Ballaststoffen, hält lange satt und ist schnell zubereitet. Es gibt so viele Varianten, von süß über deftig, mit normaler Milch oder Laktosefrei, glutenfrei mit Quinoa oder Amaranth und zusammen mit frischen Früchten, Nüssen, Kernen und Superfoods wird Porridge zu einer vollwertigen Mahlzeit.
50 Rezepte vom Porridge über Overnight Oats bis hin zu Muffins oder Waffeln. Das Buch zeigt, wie vielseitig und gesund Porridge ist, nicht nur als Frühstück.

Seit etwa 2 Jahren esse ich jede Woche bis zu 5 mal Overnight Oats in den verschiedensten Arten und ab und an, wenn ich abends vergessen habe, mir alles vorzubereiten wurde es eben das gängige Milch-Haferflocken-Banane oder Apfel-Porridge.
Doch die Autorin Veronika Pichl hat mich eines besseren belehrt und es wird nun häufiger Porridge geben. Denn die Varianten, die es in diesem Buch gibt sind so vielschichtig, da muss man einfach ausprobieren.
Zuerst wird erklärt, was denn Porridge und Co überhaupt ist. Aus was setzt es sich zusammen? Was ist daran so gesund? Welche Alternativen hat man bei Glutenunverträglichkeit oder wenn man eine vegane Variante wählen möchte? Welche Basiszutaten braucht man?

Ein paar Rezepte befassen sich mit der Zubereitung der Basiszutaten. Von der Mandelmilch, die mir etwas zu aufwendig wäre, über Kokosmilch, die sehr einfach geht oder aber auch die Zubereitung von veganen Joghurt, Granola und Gemüsebrühe wird hier beleuchtet.

In einfachen Worten wird das traditionelle Porridge, der Porridge Baukasten und auch die Grundmischung zum Mitnehmen erklärt. Genau das ist schon das Tolle an Porridge, aber auch Overnight Oats, es lässt sich toll vorbereiten und ist einfach in der Herstellung, solange man eine Mikrowelle zur Verfügung hat, ist das Porridge in 3-4 Minuten fertig. Ich muss zugeben, dass ich mein Porridge auch daheim immer in der Mikrowelle mache, weil es schneller geht als im Topf. Aber das kann jeder so machen, wie er will.

Die Rezepte sind unterteilt in „Süßes Porridge und Oatmeal“, „Deftiges Porridge und Oatmeal“, „Overnight Oats – die rohe Porridge-Variante“, „Gebackenes Porridge und Oatmeal“ und „Porridge und Oatmeal mal anders: Pancakes, Waffeln, Cookies, Bällchen, Riegel, Muffins, Mugcake, Pizza“.
Durch die Vielfalt der Rezepte findet hier jeder etwas und die schönen Bilder machen Lust, es auszuprobieren und vor allem Hunger.

Ich bin eher der süße beziehungsweise fruchtige Typ (siehe Bild), aber werde mich nach und nach auch an den deftigen Sachen probieren. Diese würde ich dann aber eher abends essen. Das süße Kürbis Oatmeal war für mich auch eine neue Erfahrung und ist geschmacklich auch interessant gewesen.
Bei den Overnight Oats war ich mit meinen Ideen schon gut dabei und brauche hierfür auch keine Rezepte mehr, dennoch habe ich das Rezept mit den Karotten probiert, da ich auf diese Idee noch nicht gekommen wäre und lecker war es.
Aber auch die Muffins, die Waffeln oder die Mugcake sind mit wenigen Zutaten leicht herzustellen und einfach lecker.

Alles in allem ist das Buch eine super Sache, Zutaten, die man in jedem größeren Supermarkt bekommt, einfach herzustellen und durch die anschaulichen Bilder sehr anregend. Gerade auch die deftigen Rezepte finde ich sehr ansprechend und das Buch besticht durch die Vielfalt an Ideen. So kommt jetzt auch immer mal was anderes auf den Tisch, entweder zum Frühstück oder auch mal abends.
Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen.