Samstag, 26. August 2017

Auf ewig dein Time School

von Eva Völler



  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe) (21. Juli 2017)
  • ISBN-13: 978-3846600481
  • empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
  • Genre: Jugendbuch



Buch kaufen







Getarnt als Theater führen Sebastiano und Anna die Zeitreiseschule. Zwei Schüler wurden schon rekrutiert, Ole, der Sohn eines Wikingerhäuptlings und Fatima, die Schönheit aus einem Harem des 13. Jahrhunderts. Die erste Zeitreise führt sie zu Heinrich dem Achten, doch schon hier geht einiges schief und die Zwei müssen auf Ole und Fatima achtgeben. Als Anna durch einen ganz besonderen Gast erfährt, dass sie ihre große Liebe opfern soll, um das Fortbestehen der Zukunft zu gewährleisten, läuft alles etwas aus dem Ruder.

Mir hat schon die Zeitenzauber Trilogie super gefallen und so war ich sehr gespannt auf die neue, alte Reihe mit Sebastiano und Anna.
Die Idee der Geschichte eine Schule für Zeitreisende zu gründen, fand ich schon mal klasse und die Charaktere, die noch hinzugekommen sind, sprechen für sich. Sei es der draufgängerische Ole der einem Wikingerstamm entstammt, nie einem Kampf aus dem Weg geht und der Anna an Thor erinnert, oder Fatima, die Schönheit aus dem Orient, die neben ihren weiblichen Reizen auch mit Messern gut umgehen kann. Aber auch die Protagonisten, die im Laufe des Buches hinzukommen, sind sehr vielfältig und facettenreich gewählt.
Auch die Zeitreisen waren gut gewählt, spannend und vor allem auch lustig. So wird man mit an den Hofe Heinrichs des Achten genommen und es stellt sich immer wieder die Frage, woher kommt die Gefahr, wie kann man die Geschichte in die richtige Bahn lenken und als dann noch der Sebastiano aus der Zukunft erscheint und Anna auffordert, ihre große Liebe für das Fortbestehen der Zukunft zu opfern, nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Man könnte diese Geschichte bestimmt auch ohne Vorkenntnisse lesen, doch würden man doch etwas verpassen, deswegen kann ich auch die Zeitenzauber Trilogie vollends empfehlen. Sie ist aber nicht zwingend notwendig.
Für mich war Auf Ewig Dein ein super Auftakt, der mich fast noch mehr begeistern konnte, als die vorherige Trilogie. Sie ist gespickt mit Spannung, Witz, lustigen Sticheleien, tollen Zeitreiseabenteuern und man möchte gleich den nächsten Band weiterlesen. Dies wird aber noch bis zum Frühjahr 2018 auf sich warten lassen.
Eva Völler hat einen tollen, flüssigen Schreibstil und zusammen mit der Geschichte rund um die Zeitreiseschule kann sie hier für mich einen tollen Start hinlegen.

Eva Völler hat hier einen neuen tollen Start hingelegt, der mit alten, wie auch neuen Charakteren punkten kann und mit viel Spannung und Humor punkten kann. Volle Leseempfehlung!