Samstag, 15. April 2017

Die Geheimnisse der Alaburg (Die Farbseher-Saga Band 1)

von Greg Walters




  • Taschenbuch: 410 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (8. September 2015)
  • ISBN-10: 1517172659
  • Genre: Fantasy 
  • empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Buch kaufen






Leik lebt als einfacher Jugendlicher bei seinem Ziehvater Gerald, bis ihn eines Tages unheimliche Wesen zu töten versuchen. Zusammen mit Gerald fliehen sie und landen am Ende ihrer Reise in der Alaburg. Dort erwartet Leik ein Leben, von dem er bis zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hatte. Denn es gibt die Fabelwesen aus den Geschichten wirklich: Zwerge, Elben, Orks!
So lernt er seine Fähigkeiten und neue Freunde kennen und erlebt ganz neue Abenteuer.

Greg Walters hat in diesem Buch eine Welt mit wahnsinnig viel Potential entwickelt und es macht ganz viel Spaß in diese abzutauchen.
Schon das Cover bezaubert und macht einen neugierig auf den Inhalt. Es zeigt die Hauptprotagonisten, die sich im Laufe des Buches kennenlernen.
Wenn man anfängt zu lesen, ist es sehr schwer, das Buch wieder zur Seite zu legen. Ich hab mich ab der ersten Seite wohl gefühlt, es hat mich total begeistert und war einfach wahnsinnig toll zu lesen.
Die Charaktere sind detailliert gezeichnet und es fiel mir überhaupt nicht schwer mir ein Bild von allen Protagonisten, aber auch von der magischen Welt zu machen.
Es dauert zwar nach der Ankunft in der Alaburg etwas bis das richtige Abenteuer beginnt, dennoch wird es keineswegs langweilig. Es gibt so viel zu entdecken und das Zusammenfinden der Freunde, bei der jeder seine ganz eigene Geschichte hat, ist flüssig zu lesen. Auch die Idee hinter den verschiedenen Farben je nach „Gattung“ fand ich sehr gut gewählt und auch gut verständlich erklärt. Die besondere Begabung von Leik kristallisiert sich mit der Zeit heraus und auch hier war es für mich gut erklärt und ergab keine Ungereimtheiten. Insgesamt finde ich, dass sich die Erzählstränge gut ineinander verwoben haben und man keine Verständnisprobleme hatte.
Die Erzählung ist mit viel Witz, aber auch ernsten Themen gespickt und kann mit fantastischen Wesen und ganz viel Magie punkten.
Der Schreibstil zieht einen völlig in den Bann, die Spannung zieht sich durch die Geschichte und man fühlt sich regelrecht in das Buch hineingezogen, so dass man es kaum aus der Hand legen kann. Es ist eine fantastische Welt, die noch so wahnsinnig viel Potential besitzt, dass man auch, wenn die Erzählung für diesen Teil in sich abgeschlossen ist, doch unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht.

Band 1 gibt es jetzt auch als Hörbuch!

Ich war positiv überrascht! Überrascht von der komplexen, aber auch gut gewählten Kulisse, den detailliert beschriebenen Charakteren, die mir von Anfang an ans Herz gewachsen sind und der wahnsinnig magischen, fantastischen und witzigen Geschichte. Leser ab 12 Jahren und alle, die in Welten abseits der normalen Welt entfliehen möchten, werden dieses Buch lieben. Eine eindeutige Leseempfehlung!