Mittwoch, 19. April 2017

Die Autobiographie der Zeit
















Buch kaufen

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Droemer TB (2. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426305402
ISBN-13: 978-3426305409
Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1,9 x 18,9 cm



Mit wenigen, aber ausgewählten Worten entführt uns dieses abstrakte und experimentelle Buch in eine andere Zeit.
Vier Teenager, zuhause auf dem Planet Winter, verkörpern Raum, Zeit, Abgrund und Beständigkeit. Doch um dies zu können, müssen sie erst sterben und ihr eigentliches Leben auf der Erde aufgeben, jedoch nicht gänzlich zurücklassen. Was wäre also, wenn wir nach unserem Tod unsere Familie immer noch anrufen könnten?
Was, wenn die Zeit selbst nicht weiß, was sie eigentlich bedeutet?
Was passiert, wenn der Abgrund sich selbst verliert und nicht mehr unter Kontrolle ist?
Kann man den Abgrund dann durch die Beständigkeit retten, oder verliert die sich selbst im Raum?
In diesem kleinen Buch wird erzählt wie die Zeit über sich selbst, die Menschen, das Handeln der Menschen und die Beziehungen der Menschen zueinander nachdenkt.
Je älter Zeit wird, desto weniger versteht sie sich selbst und die Menschen. Sie wird melancholisch und fragt sich immer wieder wieso es sie überhaupt gibt. Wieso gibt es den Abgrund, der täglich viele Menschen tötet, was genau macht eigentlich Raum und wofür ist die Beständigkeit da?
Und was passiert eigentlich wenn die Zeit stirbt?


Ein kleines Buch, schnell gelesen doch nachhaltig.