Freitag, 17. März 2017

Rat der Neun Gezeichnet (Hörbuch)

von Veronica Roth




  • MP3 CD
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: Ungekürzte Lesung (17. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3844524970
  • empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren


Hörbuch kaufen






Cyra ist die Schwester des brutalen Ryzek. Mit ihrer Gabe kann sie Schmerz verursachen. Ist ihre Gabe doch gut und schlecht, denn sie bedeutet Einsamkeit, aber auch Macht. Doch Ryzek benutzt sie als Waffe und unterschätzt ihre Klugheit und Stärke.
Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und tut alles für seine Familie. Als sie in Ryzeks Hände fallen, versucht er alles daran zu setzen seinen Bruder zu retten. Nach und nach finden Akos und Cyra zueinander.

Veronica Roth hat hier eine wahnsinnig komplexe  Welt erschaffen. Viele Völker, viele verschiedene Namen, die ähnlich klingen, viele Planeten, Familienverhältnisse. Doch genau hier lag schon das erste Problem. Ich denke beim Buch wäre es einfacher gewesen, denn hier hätte ich schon mal gewusst, wie die Namen geschrieben worden wären und somit wären sie mir leichter im Gedächtnis geblieben. Auch die Komplexität wäre glaube ich besser zu verstehen gewesen, hier war es für mich einfach zu viel gewesen. Ich habe einfach den Überblick verloren. Sehr oft ist es mir passiert, dass ich sobald ich nebenbei etwas erledigt habe, der Geschichte nicht mehr folgen konnte. So musste ich Kapitel immer wieder mal wiederholen, was für mich den Hörgenuss deutlich geschmälert hat.
Man wird sofort in diese Welt katapultiert, ohne irgendwelche Vorkenntnisse. Dies ist schon nicht einfach, doch dann kommt noch eine gewisse Langeweile um die Ecke, die sich auch nicht so schnell verscheuchen lässt. Nach und nach kommt einem die Welt und die Charaktere etwas näher. Doch dauert dies für meine Verhältnisse deutlich zu lange.

Die Sprecher haben eine gute Arbeit geleistet und die Gefühle und Empfindungen gut transportiert. Beide verstehen es gut die Stimmen an der richtigen Stelle zu betonen und variieren hier sehr gut mit ihrer Stimme. Mir hat dennoch die Stimme von Akos besser gefallen. Dem Sprecher gelingt es noch besser die Stimmung zum Hörer zu übertragen und die Stimme selbst war für mich einfach angenehmer.

Wenn man sich durch die erste CD gezwungen hat und mit der zweiten beginnt merkt man, dass die Geschichte interessanter wird. Die Einführung ist vorbei und die Spannung nimmt zu. Dennoch habe ich zum Ende der ersten CD wirklich überlegt, ob ich mir den Rest noch antue. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich es noch zu Ende gehört habe. Doch hält sich meine Begeisterung dennoch in Grenzen. Der Weg dorthin war mir zu zäh und langwierig.

Für Fantasyliebhaber ist dies bestimmt ein tolles Abenteuer und auch wenn ich solche Bücher eigentlich gerne lese, hat es mich nicht vollends überzeugen können. Als Buch hätte ich es glaube ich besser gefunden, wobei es mir auch hier durch seine Komplexität und der langen Einführung auch nicht über 4 Sterne hinausgekommen wäre. Für das Hörbuch gibt es 3 Sterne.