Dienstag, 14. März 2017

Gemeinsam zurück in die Aquitaine - Teil 2


Hasi: Unsere Vermutung war also richtig Meike, auch wenn wir das Motiv nicht sofort "ermittelt" hatten. Am meisten überrascht hat mich, was die Eltern alles zum angeblichen Schutz ihrer Kinder tun - bis hin zur Selbstaufgabe. Dürfen wir das hier eigentlich verraten?
Außerdem fand ich Paris toll. Ich hab ja schon 2 Urlaube in einer kleinen Parallelstraße der Rue de Rivoli verbracht - das zu lesen war wie zu Hause ankommen. Kennst Du das Gefühl? *hach* Paris und Frankreich sind eben wirklich immer eine Reise wert ...
PS: Falls ihr gehofft hattet, wir verraten Euch hier mehr zum Inhalt oder gar schon unsere Rezensionen, den müssen wir leider enttäuschen. "Retour" erscheint erst zum 17.3.2017. Aber eine Kaufempfehlung bekommt das Buch von mir!

Meike: Jaaaa. Das Gefühl kenne ich. Ich war ja nach dem Abitur einige Monate in Paris und liebe es auch von bekannten Orten und Plätzen zu lesen. Da kommen immer gleich ganz viele schöne Erinnerungen hoch.
Auf das Motiv des Täters wäre ich von mir aus wohl noch lange nicht gekommen. Aber genau das - gemeinsam mit den teils völlig unvorhersehbaren Ereignissen - hat mir sehr gefallen. Dazu kommen noch die tollen Charaktere... da kann ich mich Dir nur anschließen und diesen Krimi ebenfalls wärmstens empfehlen :)