Sonntag, 19. Februar 2017

Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

von Torben Kuhlmann




  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: NordSüd Verlag; Auflage: 1 (25. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3314103484
  • ISBN-13: 978-3314103483
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre

Buch kaufen






Amerika in den 1950er Jahren. Eine wissbegierige Maus betrachtet immer wieder den Mond und kann so gar nicht glauben, dass der Mond aus Käse besteht. So beschließt sie, den Mond einen Besuch abzustatten. Sie gibt alles dafür, um als erste Maus zum Mond zu fliegen.

Eine weitere schöne Mäusegeschichte von Torben Kuhlmann, die mich ebenso wie Lindbergh begeistern konnte. Habe ich von Lindbergh nur das Hörbuch in den Händen gehalten, so durfte ich dieses Buch zusammen mit meinen Kindern, 7 und 10 Jahre, betrachten und vorlesen. Selbst mein 10 Jähriger war begeistert von der Geschichte.
Schon das Cover gibt einen kleinen Einblick in die wundervolle Erzählung über die Mäuseluftfahrt und lädt dazu ein, das Buch in die Hand zu nehmen und durch zu blättern.
So wird in dieser Erzählung der Weg der kleinen Maus erzählt, die es sich zur Aufgabe macht zum Mond zu fliegen. Doch der Weg dorthin ist nicht immer einfach und man muss auch den einen oder anderen Rückschlag in Kauf nehmen.
Hier zeigen sich der Mut und der unbändige Wille der Maus, die nicht aufgibt.
Die Geschichte könnte man auch ohne den Text (der auf manchen Doppelseiten ganz fehlt oder je nach Seite mit mehr oder weniger Text die Geschichte erzählt) problemlos zu den detaillierten Illustrationen erzählen. Denn es gibt wahnsinnig viel e Details zu entdecken.
Doch der Autor hat hier eine witzige, für Kinder spannende und gut recherchierte Geschichte rund um die Mäuse erschaffen, die meinen Kindern super gefallen hat.
Die Zeichnungen unterstreichen die Geschichte und machen das Buch zu einem Wunderwerk, dass es in jedem Fall zu einem meiner schönsten Bilderbücher in meinem Bücherregal macht. Ich könnte mich immer wieder in der Geschichte verlieren, denn die Illustrationen sind einfach wunderschön.
Wie meinte meine Tochter? So schön kann man gar nicht zeichnen, das können nur Künstler. Dies kann ich nur bestätigen. Auf der ersten und letzten Doppelseite  sind Konstruktionszeichnungen in schwarz/weiß, danach folgt auf insgesamt 128 Seiten die Geschichte und eine kleine Zusammenfassung der Astronauten und der ersten Mondlandung durch Armstrong.

Wir können diese Geschichte vorbehaltslos für Kinder ab 5 Jahren empfehlen, doch auch für die Eltern wird es ein Highlight zum gemeinsamen Träumen sein. Schöne Geschichte untermalt mit wundervollen Zeichnungen, die zum näheren Betrachten einladen!