Freitag, 13. Januar 2017

Carlotta, Henri und das Leben

Tante Uli ist verliebt und vermehrt sich


von Anette Beckmann 





  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: TULIPAN VERLAG; Auflage: 1 (25. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864292913
  • ISBN-13: 978-3864292910
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre
  • Genre: Kinderbuch Aufklärung  

Buch kaufen





Carlotta und ihr Zwillingsbruder wundern sich über ihre Lieblingstante Uli. Sie wird von Tag zu Tag komischer. Tante Uli ist schwanger.
Wie wird man schwanger? Was passiert beim Sex? Wer füttert das Baby im Bauch und wie kommt es wieder heraus?

Dies ist ein humorvolles Aufklärungsbuch, das mit lustigen Illustrationen aufzeigt, wie das mit dem schwanger werden, schwanger sein und Baby bekommen so abläuft.
Die beiden Geschwister erkennen die Änderung im Verhalten ihrer Tante, können es aber nicht zuordnen, warum sie so ist, wie sie ist. So finden sie es erst ziemlich komisch, dass sie auf einmal komische Sachen isst oder beim Spielen einschläft.
So kommt es, dass Uli ihnen erklärt, wie es funktioniert, dass man schwanger wird. Die Zwei möchten es dann natürlich den Lesern des Buches erzählen. Dies geschieht in einer Sprache, die die Kinder verstehen und wird immer mal mit witzigen Anekdoten untermalt.
Seien es die Einwände so von wegen:

NICHT lachen, hab ich gesagt!!!

die an genau der passenden Stelle eingefügt sind. Genau da hat mein Sohn natürlich gekichert. Oder auch die Erklärungen in Form von Bildern, die das Ganze noch bildlich untermalen. Es gibt aber auch witzige Stellen, warum denn der Mutterkuchen "Mutterkuchen" heißt, denn Papa sagt doch immer, dass da keine Vitamine drin sind und man könnte es doch auch Mutterpizza nennen.

Wir hatten vorher schon ein anderes Aufklärungsbuch durchgesprochen und so war dies eine schöne Ergänzung zum großen Thema „Kinder machen“, die ich gut ausgeführt finde. Es wird als schöne Geschichte verpackt und ist (fast gar nicht) peinlich. Außer ein paar Stellen, an denen gekichert wird, war es für meinen Sohn informativ und hat die ganze Sache noch etwas vertieft.

Ein genaueres Buch zum Thema Pubertät und Co sollte man vorher vielleicht schon mal in der Hand gehalten haben, doch fand ich die ganze Aufmachung der Geschichte gut gelöst und für Kinder gut verständlich. Auch die Bilder laden ein, das Buch öfter in die Hand zu nehmen und durch die Kürze der Geschichte, die aber nichts Wichtiges auslässt, ist sie eine super Ergänzung während der Aufklärung.