Samstag, 21. Januar 2017

#bandstorys - Bitter Beats 1

Bitter Beats – Bandstorys 1

Autor: Ina Taus

Verlag: Carlsen Impress

Preis: Ebook: 3,99€

Seiten: 309

Genre: Roman ( Rockstar-Romantik )

Ausgabe: Ebook





 
Über den/ie Autor/in:

Ina Taus wurde 1986 in Österreich geboren. Dort lebt sie mit ihrem Mann und Kindern. Die Leidenschaft zu Büchern, begleitet sie schon ihr ganzes Leben. Mit 29 Jahren hat sie sich ihr Lebenstraum erfüllt und ein Buch geschrieben.

Erster Satz:

Das Adrenalin rauscht durch meinen Körper.

Klappentext:

Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…

Eigene Meinung:

Bandstorys – Bitter Beats ist der erste Band, der aber in sich abgeschlossen ist. In den Folgebänden spielen dann andere Protagonisten die Hauptrolle, die man in dieser Geschichte schon am Rande kennenlernen konnte.

Anna war mir als Protagonistin sehr sympathisch. Ich konnte ihre Trauer nachvollziehen und litt mit ihr mit. Teilweise hat sie mich etwas genervt, da sie sich meiner Meinung nach etwas „dumm“ gestellt hatte. Trotzdem habe ich sie lieb gewonnen.

Sie verliert ihren Adoptivbruder bei einem Autounfall, der zugleich auch ihre große Liebe ist. Bis Anna auf Max trifft und sich ab dem Zeitpunkt alles ändert.

Die Geschichte war teilweise voraussehbar, aber in einem Punkt konnte sie mich doch schocken und überraschen. Für meinen Geschmack kam auch die Liebesgeschichte zu kurz. Nachdem Anna und Max sehr schnell zusammen gekommen sind, war es dann auch schon fast wieder vorbei. Das fand ich sehr schade.

Da es in dem Buch um zwei Bands geht, die Lieder Covern, spielt Musik eine große Rolle. Dazu hätte ich mir eine Playlist am Anfang des Buches gewünscht. Es gibt dazu eine Playlist, die ich euch hier verlinke.

Am Anfang jedes Kapitels sind „Tweets“ von „MissMysterious“, die seit dem Unfall schlechte Nachrichten verbreitet oder sich über die Bandmitglieder lustig macht. Das fand ich wiederum gut und hat der Story mehr Schwung gegeben.

Eine leichte Lektüre, die mich unterhalten konnte und ich werde auf jeden Fall weiterlesen, da ich die anderen Bandmitglieder auch näher kennenlernen möchte.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist flüssig und man kommt gut durch die Geschichte. Abwechselnd wird aus der Perspektive von Anna und Max erzählt. So konnte man beide Protagonisten gut kennenlernen.

Cover:

Das Cover finde ich passend und auch so, habe ich mir die Protagonisten vorgestellt.

Buch Zitate:

Wenn meine Gedanken wie eben durch meinen Kopf wirbeln und ich in der Vergangenheit feststecke, frage ich mich, wie lange meine besten Freunde mich noch ertragen werden. Ich ertrage mich doch selbst kaum.“ Pos. 205

Ein Augenblick genügt, um mein ganzes Leben zu verändern. Und ich werde mein Leben für Anna ändern.“ >>Max Pos. 976

Ist das Liebe? Meine Mutter hat mir immer erzählt, dass man die wahre Liebe erkennen wird, wenn sie vor einem steht. Man soll nie zögern und um das kämpfen, was man liebt.“ Pos. 1589

Bewertung:

Im großen und ganzen, eine leichte Lektüre, die mich unterhalten konnte.

4 von 5 Sternen.

Buch kaufen