Samstag, 31. Dezember 2016

Samstags war Badetag

 Samstags war Badetag - Kurzgeschichten von Früher - nicht nur für Menschen mit "Anfangsdemenz"


  • Taschenbuch: 120 Seiten
  • Verlag: Frieling & Huffmann; Auflage: 1 (1. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3828033423
  • ISBN-13: 978-3828033429
  • Buch kaufen 













INHALT:

In diesem kleinen Büchlein findet man Kurzgeschichten und Erzählungen aus der Zeit von früher.
Die Zeit in der das Baden noch etwas Besonderes war und es nicht nur darum ging, dass Wasser in der Wanne laufen zu lassen. Aber auch die Zeit, der ersten Fernseher, oder der Guten alten  Jukebox.
Die Autorin Claudia Herbers erinnert sich hier an leckere Bergische Waffeln, an aufregende Hochzeiten, aber auch an viele Schwierigkeiten, die es früher gab.

MEINUNG:

Ich finde es immer wieder schön, Geschichten von früher zu hören oder zu lesen. Daher hat mich dieses kleine Büchlein sehr interessiert, auch wenn auf dem Cover „Anfangsdemenz“ steht.
„Anfangsdemenz“ hätte ich weggelassen, denn welche älteren Leute erinnern sich nicht gerne an ihre Kindheit zurück, auch ohne Demenz oder Alzheimer.                                                                     Dieses Büchlein ist eine kleine Reise in die Vergangenheit, mit vielen Geschichten, die ich schon von meiner Oma gehört habe. Einige Erzählungen kannte ich auch noch und so konnte auch ich in Erinnerungen schwelgen.

In „Samstags war Badetag“ erfährt der Leser, wie viel Aufwand es früher war, wenn die Familie baden wollte. Aber auch die Arbeit, um leckere Waffeln auf den Tisch zu stellen, wird hier sehr toll beschrieben. Ja die früheren Zeiten waren voller Arbeit, aber auch mit weniger Hektik verbunden.

Die Kurzgeschichten sind 1-2 Seiten lang und haben damit eine schöne Länge um sie auch einmal einem älteren Mitmenschen vorzulesen. Der Schreibstil der Geschichten ist sehr flüssig. Die Reimgeschichten haben mir aber leider gar nicht gefallen.

FAZIT:

Claudia Herber hat hier eine schöne Sammlung alter Kindheitserinnerungen zusammengetragen, die viele Leser zurück in ihre Kindheit versetzen wird.