Mittwoch, 16. November 2016

Lit.Love München 2016

Patno allein in München!

Bestimmt werdet Ihr Euch wundern, von welchem Event die Thrillertante heute berichtet.

Ich war am vergangenen Wochenende in München auf der lit.Love 2016 und ja, Ihr habt richtig gehört!
Im Prinzip bin ich schon auch ein Querbeet-Leser, flexibel und allem Neuen aufgeschlossen.

Die lit.Love wurde von der Verlagsgruppe Random House organisiert und fand auch in den Verlagsräumlichkeiten statt. 

Am Eingang wurden die Teilnehmer mit einem Goodiebag begrüßt. Enthalten war hier auch ein Programm-Heft, welches über sämtliche Veranstaltungen informierte. Man hatte stündlich die Wahl zwischen vier bis fünf verschiedenen Programmpunkten.


Es gab natürlich Lesungen, Diskussionsrunden, Workshops und jede Menge Meet & Greets mit den teilnehmenden Autoren. Für uns Blogger wurden zudem noch fünf verschiedenen Lounges angeboten, in denen wir ausführlicher mit den Autoren und den Pressevertretern der jeweiligen Verlage austauschen konnten.
Dort habe ich auch die Ausnahmeautorin "Brigitte Riebe" kennengelernt. Diese Frau strotzt vor Energie und Fachwissen. Patno zieht ihren Hut! So begeistert man Leser!

Eines meiner absoluten Highlights auf der lit.Love2016 war die Lesung von Anne Freitag und Adriana Popescu zu ihren Büchern "Mein bester letzter Sommer" und "Paris, Du und ich" (Solltet Ihr unbedingt lesen!)Die beiden Autorinnen sind echt der Hammer und wahre Entertainerinnen, charmant, witzig und sehr intelligent. Ich habe mich köstlich amüsiert und bestens unterhalten.
Von Patno gibt es ein dickes Dankeschön an Adriana und Anne! Ihr seid spitze!


Übrigens, werden wir die beiden Autorinnen demnächst hier auf dem Blog interviewen. Ihr dürft gespannt sein.

Random House Audio überraschte mich mit einer tollen Live-Präsentation aus dem kürzlich erschienenen Hörbuch "Schreiben Sie mir oder ich sterbe"
Friederike Kempter & Christian Baumann lasen live aus den Liebesbriefen berühmter Männer und Frauen.
Besonders die Liebesbriefe von Marie Curie an ihren verstorbenen Mann Pierre Curie haben mich emotional sehr berührt. Wer es gern literarisch und romantisch mag, sollte sich dieses Hörbuch zulegen.

Ach, ich könnte Euch noch so viel berichten, aber das würde wohl den Rahmen dieses Beitrages sprengen. Interessante Gespräche habe ich auch u.a. auch mit den Autorinnen Ulla Scheler, Anne Sanders, Sandra Girod, Christine von Laffert und Angela Aiden geführt.
Die lit.Love 2016 war aus meiner Sicht eine rundum gelungenen Veranstaltung in einer beinahe familiären Atmosphäre und ich hoffe sehr, dass sie im nächsten Jahr ihre Fortsetzung findet.

Am Schluß gibt es noch ein dickes Lob an die Verlagsgruppe Random House, die dieses Event so perfekt organisiert hat.