Mittwoch, 12. Oktober 2016

Gestern hast du Morgen gesagt

von und mit Dr. Michél Gleich



  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1 (23. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954531089
  • ISBN-13: 978-3954531080
  • Genre: Fitness

Buch kaufen







Mit dem eigenen Körpergewicht trainieren, ganz ohne Geräte und zu Hause oder unterwegs, alles kein Problem mit diesem Buch.

Ja so einfach könnte es sein, doch man muss sich noch immer aufraffen J
Die Grundidee find ich klasse, wie oft hab ich mir schon gedacht, dass ich keine Lust habe für ein Fitnessstudio viel Geld zu bezahlen, da ich nicht wüsste, ob ich es dann wirklich ausreichend nutze oder mein innerer Schweinehund irgendwann keine Lust mehr hat. Noch dazu finde ich immer, dass sich vielleicht nicht jeder dort wohlfühlt, gerade wenn man untrainiert ist.

Dr. Gleich ist ein sehr gut proportionierter Mensch, dem man das Training ansieht. Für mich ist er fast ein bisschen zu viel des Guten. Doch Jemand ohne Muskeln, könnte auch nicht verkörpern, dass man mit diesem Buch zu einer guten Figur kommen kann. Als Personal Trainer, Extremsportler, Ernährungsberater und ehemaliger Soldat verkörpert Dr. Gleich authentisch und diszipliniert den Inhalt des Buches.

Das Buch kommt in einem DIN A4 Format daher und ist nicht gerade ein Fliegengewicht, aber die Übungen wollen ja auch in einem angemessenen Rahmen aufgezeigt werden. Es ist gut strukturiert. Ganz zu Beginn ist auf der aufklappbaren Innenseite eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Stufen des Trainingsprogramms.
Am Anfang ist eine kleine Einführung, die ich ehrlich gesagt, links liegen gelassen habe. Danach beginnt es mit 5 Übungen, die einem zeigen sollen, in welcher Stufe man sich einordnen sollte. Hier finde ich es komisch, dass teilweise gar kein Unterschied zwischen Mann und Frau ist. So bin ich (untrainiert) in der gleichen Stufe gelandet, wie mein Mann (trainiert). Ob ich die Stufe 3 ohne weiteres schaffen würde? Beim ersten Durchblättern und Ausprobieren, waren manche Übungen machbar, bei einigen hätte ich noch einen ersten Durchgang, in etwas leicht abgemilderter Art und Weise (z. Bsp. Frauenliegestütz) geschafft, aber der zweite Durchgang wäre nicht mehr ohne weiteres möglich gewesen. Ich werde mit Stufe 1 beginnen und mich dann nach und nach steigern. Auch das 3-mal wöchentliche Training bekomme ich nicht hin, bin aber froh, wenn ich es 1-mal die Woche schaffe.
Mein Mann ist da besser, 3-mal die Woche sind die 30 Minuten bei ihm drin und auch der zweite Durchgang ist kein Problem, aber er ist eben auch deutlich trainierter.

Die Übungen der Stufen sind zum Einen mit einer Beschreibung, aber auch mit Bildern gezeigt und so gut durchführbar. Und man merkt, dass man mit seinem eigenen Körpergewicht arbeitet.
Auch eine Extrastufe (Seilspringen) wird noch mit verschiedenen Ausführungen und Vergleichsmöglichkeiten erklärt. So kann man noch mehr Kalorien verbrennen.

Desweiteren wird die Ernährung näher erläutert und es gibt viele tolle Rezepte, die mich sogar dazu animiert haben, einen grünen Smoothie zu probieren und ihn für lecker zu erachten. Da wird bestimmt noch das ein oder andere Rezept getestet.

Das Buch hat eine gut verständliche Aufmachung, hat Abstufungen für verschiedene Fitnessstufen und tolle Übungen, die auch durchführbar sind. Wenn ich es auch nicht schaffen werde, diese 3-mal die Woche zu machen, hoffe ich auf 1-mal pro Woche und der Muskelaufbau kommt bestimmt mit der Zeit. Tolle Idee für Training zu Hause.