Donnerstag, 29. September 2016

Heliosphere 2265 – Folge 6 Die Bürde des Captains

von Andreas Suchanek




  • Audio CD (13. Mai 2016)
  • 1. CD-Pressung Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Greenlight Press (Tonpool)
  • ASIN: 395834027X
  • Genre: Fantasy 


CD kaufen





Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.
Wie immer bei Autor Andreas Suchanek kommt es zum Staffelbergfest zum großen Action-Show-Down! Das habe ich mir nicht so ausgedacht, daß kündigt der Autor selbst so an, bei all seinen Serien, egal aus welchem Genre. Und jedes Mal gibt es Tote, auch aus dem Lager der einem ans Herz gewachsenen Guten. Schnief! Wen wird es also diesmal treffen?
Ein letztes Mal soll Captain Jaydon Cross mit dem ersten Interlink-Kreuzer der Menschheitsgeschichte auf Mission gehen. Executive Commander Johnston mischt sich immer häufiger in die orginiären Befugnisse des Captains ein und taucht überall auf, wo man ihn am wenigsten gebrauchen kann! Feststeht: Der Tod des Captains ist beschlossen! Doch der ist von Sarah McCall vorgewarnt und ist besonders vorbereitet. Als Johnston versucht ihn von einer Rettungsaktion abzuhalten, da diese nicht die eigentliche Mission darstellt, weist Captain Cross ihn in seine Schranken und wird von seiner Crew unterstützt! Seine derartig tiefe Verbundenheit nach so kurzer Zeit, hatten die Intriganten um Admiral, pardon nunmehr Präsident Söberg nicht erwartet.
Doch nicht nur aus dieser Ecke wird der neuen Führungsriege ins Handwerk gepfuscht! Auch auf der Station Pearl, am Rande der Galaxie braut sich einiges zusammen!
Endlich habe ich gelernt was Heliosphere bedeutet ;) Aber das will ich ja nun hier nicht verraten!
Das Hörspiel hat mich bei meiner Nachtfahrt bestens wachgehalten. Wie immer bei Hörspielen muß ich es mehrfach hören, um eine halbwegs gescheite Inhaltsangabe auf die Reihe zu bekommen. Als Nicht-Nerd muß ich die intergalaktischen Vorgänge auch erstmal halbwegs begreifen. Aber auch für einen so bodenständigen Hörbuch-Fan wie mich, ist dieses Hörspiel eine wirklich spannende Unterhaltung (na gut, wie bereits erwähnt, wuchs ich mit Captain Kirk und Captain Future auf, ganz unbeleckt bin ich nun auch nicht und mit meiner besseren Hälfte habe ich Next Generation gesehen, weil er Raumschiff Enterprise nicht schauen durfte ;)).
Die Produktion ist gewohnt hochwertig, wobei ich mich sehr gefreut habe, mit dieser Folge die erste altmodische CD mit Cover in den Händen zu halten! Hurra! Ich bin ja altmodisch und mag es vor dem Reinhören in eine Geschichte mir erst mal die Bilder anzuschauen und den Text zu lesen….
Da mich die Actionlastigkeit der Staffelhalbzeit gerade aufgrund des Hörspiels etwas überfordert hat, ich es aber sehr gut gemacht fand und ich mich total gefreut habe a) endlich eine CD mit Cover in den Händen zu halten, statt eines Download, von meinem kleinen Bruder im Hochzeitsvorbereitungsstress für seine große unnerdige Schwester auf extra gekaufte Rohlinge gebrannt und b) endlich zu wissen was Heliosphere bedeutet und c) ich tierisch froh bin, daß ich mich erst durch alle 5 Vorgänger gehört und rezensiert habe, da der Cliffhanger zum Ende von Folge 6 echt fies ist („Was haben Sie getan?“ !!!! Ja, das wüßte ich auch gerne!) und keine langen Wartezeiten auf Folge 7 verträgt: gibt es 4 von 5 intergalaktischen Sternen. Nun kommt bald Folge 7, die man schon vorbestellen kann und meine Wartezeit ist dann viel kürzer als die der anderen Hörrundenteilnehmer!