Montag, 5. September 2016

Der Traummacher






  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2016
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442205103
  • Flexibler Einband 380 Seiten
  • Genre: Thriller

Buch kaufen





Nils Trojan wird zu einem mysteriösen Mordfall gerufen. Das Opfer Franziska Wiesner wird in ihrem Keller gefunden. Übersät mit zahlreichen Bisswunden und stranguliert. Ihre Tochter ist ein Jahr vorher wegen eines Herzfehlers plötzlich gestorben und sie hat seitdem sehr zurückgezogen gelebt. Doch dann wird die Geschäftspartnerin Alina in einer  verlassenen Turnhalle tot aufgefunden. Auch sie ist übersät mit den grausamen Malen. Wie hängt es zusammen und wo führt es Trojan noch hin?

Meinung:

Max Bentow hat hier wieder einen Psychothriller der besonderen Art geschaffen. Man ist sofort in der Geschichte drin, der Spannungsbogen ist zu jederzeit gegeben und man rätselt von Anfang bis zum Ende mit.
Der Schreibstil ist einfach nur genial. Als Leser fliegt man nur so durch die Seiten. Viel zu schnell ist man am überraschenden Ende angelangt.
Die Charaktere werden detailliert beschrieben und wirken sehr authentisch. Die Ängste der Protagonisten sind völlig verständlich und man kann sich wunderbar in die einzelnen Personen hinein versetzen. Auch die Vorgeschichte von Simonas Tod ist gut in die Geschichte eingebracht und man erfährt Stück für Stück ein bisschen mehr.
Dem Autor gelingt es mich in die Geschichte einzusaugen und mir eine Gänsehaut über die Arme laufen zu lassen. Das Herzrasen lässt nicht lange auf sich warten und doch war man immer wieder total verwirrt und hat sich gefragt, was jetzt Echt ist und was in der Drogenfantasie entstanden ist. Meine Ermittlungen gingen des Öfteren ins Leere, doch durch die kleinen Brocken verliert man zu keiner Zeit die Lust mit zu rätseln.
Es werden in diesem Buch auch mystische Dinge, wie dreiköpfige Hunde, Tote, die wieder lebendig werden…. Mit in die Geschichte aufgenommen, dies ist vielleicht nicht für jedermann etwas.
Ich finde es auch super, dass die Problematik Drogen hier gekonnt aufgegriffen wird. Wie oft wird dieses Thema unter jungen Erwachsenen verharmlost?! Hier wird der Umgang deutlich gemacht, die Folgen daraus und was aus einem Menschen werden kann.

Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten, es gab schon spannendere Bücher von ihm, doch fand ich auch diese Fortsetzung eindeutig lesenswert!