Freitag, 29. Juli 2016

Heliosphere 2265 – Das Gesicht des Verrats





  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.11.2015
  • Verlag : Greenlight Press
  • ISBN: 9783958340251
  • Audio CD
  • Genre: Sci-Fi Hörbuch
        Buch kaufen




Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Seine Crew besteht aus nicht von ihm angeforderten Besatzungsmitgliedern und spätestens in dieser Folge wird klar, daß er mehr als nur einen Verräter an Bord hat. Explodierende Bomben und Anschläge durch Attentäter destabilisieren die Regierung der Solaren Union. Präsidentin Ione Kartess muss hilflos mit ansehen, wie Michalew seine Macht ausspielt. Dieser ahnt nicht, dass auch er selbst nur eine Marionette ist, und holt zum großen Schlag aus. Dieser wird nicht nur ihm zum Verhängnis. Gleichzeitig befindet sich die HYPERION auf dem Weg zur Erde, als Android Alpha 365 sich daran macht, den Verräter endgültig zu enttarnen.

Dies ist eine wirklich hochkarätig besetzte Hörspielproduktion, bei der es auf Grund der Vielzahl an Personen dennoch hilfreich ist, wenn man zuvor das Buch gelesen hat, andernfalls ist die teurere CD-Version der MP3 Download Version eindeutig vorzuziehen, da man dem Booklet der CD sowohl eine kurze Inhaltsangabe, als auch die Namen der Sprecher und der Personen entnehmen kann, was ich immer hilfreich finde. Da es sich um eine Produktion eines recht jungen Verlages von jungen Autoren handelt, sind die Mehrkosten auch gut investiert ;)

Die Intrigen spitzen sich soweit zu, daß die gesamte Regierungsstruktur der Solaren Union auf den Kopf gestellt wird und wichtige Personen ihr Leben lassen müssen. Einige Verräter werden enttarnt, doch dann ist es schon zu spät. Ich bin gespannt ob Captain Jayden Cross doch noch einen Krieg verhindern kann, es sieht mir allerdings nicht danach aus.

Der Spannungsbogen ist enorm, die Dichte der Geschichte sehr hoch. Man muß wirklich hochkonzentriert zu hören, um nichts zu verpassen oder sich den Spaß einfach mehr fach gönnen (oder beides). Die Geschichte ist so gut, daß es Andreas Suchanek gelingt, mich als Hörspielmeider dazu zu bringen, immer wieder zur nächsten CD greifen zu wollen (ich bin im Gegensatz zur Welt von Cpt. Cross altmodisch und brauche Silberlinge ;)) um zu erfahren wie es weiter geht. Dafür, daß ich kein Star Wars Fan bin, ist das echt eine Leistung die Andreas Suchanek da vollbringt!

Ich empfehle auch wegen der vielen galaktischen Soundeffekten mit Kopfhörer oder guten Raumklang im Auto zu hören. Das ist fast schon ein TXT-Kino-Erlebnis ohne Bilder ;)

Für Trekkies, Star Wars Fans ein muß, für mich eine tolle Erinnerung an meine Jugend mit Captain Kirk und Captain Future ;)

4,5 von 5 Sternen (ich komme mit den Stimme zu oft durcheinander), gerundet auf 5