Freitag, 8. Juli 2016

Fünf am Meer







  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.05.2016
  • Verlag : Heyne, W
  • ISBN: 9783453421639
  • Flexibler Einband 464 Seiten
  • Genre: Roman
Buch kaufen




 
„Eine WG der einsamen Herzen“

Linn hatte es bisher nicht wirklich leicht im Leben. Schon als Kind zur Waise geworden und von einer Pflegefamilien zu nächsten gereicht, hat sie mit Martin seit 5 Jahren endlich wieder eine Familie. Sie arbeitet in der Firma seiner Eltern und wohnt in seiner Wohnung. Umso mehr trifft es sie, als sie ihn beim Fremdgehen mit ihrer besten Freundin erwischt. Denn jetzt verliert sie das alles wieder.

Doch am gleichen Tag erfährt sie auch, dass sie ein Haus - genauer gesagt eine ehemalige Pension - in New York geerbt hat. Von Dotty, einer Cousine ihrer Mutter. Also packt sie sofort das Nötigste und fliegt hin. Und es kommt noch besser als erwartet: das Haus steht in den Hamptons, sieht aus wie in einem Rosamunde-Pilcher-Roman und heißt „Sea Whisper Inn“ – Meeresflüstern ... Klar, es ist renovierungsbedürftig, aber es hat einen eigenen Strand. Ein reicher Russe bietet ihr sofort 11 Millionen Dollar! Linn muss zwar Erbschaftssteuer zahlen, trotzdem würde bei einem Verkauf genügend Geld für einen Neuanfang übrig bleiben.
Aber Linn hat nicht nur ein Haus geerbt, sondern auch 5 Mitbewohner, eine besondere Lebensgemeinschaft: Die Pension „ist in Wirklichkeit eine Wohngemeinschaft von Witwen und Witwern.“ Die Pensionäre kennen sich zum Teil seit Jahrzehnten, haben früher zusammen mit Dotty in einem Hotel gearbeitet und sind nach und nach bei ihr gestrandet. Patty hat die Hotelbar geleitet und mixt jetzt jeden Abend Granatapfel-Manhattans. Sie war Dottys beste Freundin und verteidigt ihre Ehre und ihr Erbe über den Tod hinaus. Ornella war Hausmädchen und schwingt heute zur Begeisterung aller den Kochlöffel. Eleanor und Max(well) waren Lehrer und Frederic dichtet. Sie alle haben ihre Partner früh verloren, wären sonst allein. Aber in ihrer WG ergänzen sie sich mit ihren Eigenheiten, Stärken und Schwächen perfekt und vor allem sind sie sehr liebenswürdig. Sie sind eine Art Familie füreinander. Die einzige, die sie haben. Und sie halten zusammen, nehmen Linn in ihrer Mitte auf – vielleicht auch mit dem Hintergedanken, dass sie auf ihre alten Tage sonst ein neues Zuhause finden müssten, falls Linn wirklich verkauft. Außerdem hüten sie Dottys Geheimnis ...
Man muss die Protagonisten einfach lieben. Linn ist mitten aus dem Leben gegriffen. Sie war immer heimatlos und fühlt in den Hamptons am Meer endlich angekommen. Aber sie braucht das Geld aus dem Verkauf, ist Hin- und Hergerissen zwischen ihrer Verantwortung den Alten gegenüber und ihrem Vernunftdenken. Die Pensionäre sind herrlich schrullig beschrieben, ein eingeschworenes Team – in dem jeder sein Päckchen zu tragen hat, alle sehr authentisch.
Dazu passt wunderbar das romantische Setting des Romans. Man hört das Meer förmlich rauschen, spürt den Wind und das Salz auf der Haut, fühlt die nahenden Stürme ...

Hinter dem sommerlich leichten Cover und Titel verbirgt sich ein tiefgründiger Roman zum Thema Einsamkeit im Alter und alternatives Wohnen. Er hat mich restlos begeistert, ist abwechslungsreich, unterhaltsam und ich mag den dezenten (oft tiefgründigen) Humor. Ein echter Pageturner!

Vielen Dank an das Blogger-Portal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.