Freitag, 22. Juli 2016

Flugschule

Eine wunderbare Geschichte über einen großen Traum - rundum gelungen!


von Lita Judge


Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN-13: 9783473446797
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
Größe: 26 x 1 x 26 cm
Genre: Bilderbuch

Buch kaufen




Der kleine Pinguin hat einen großen Traum. Er möchte hoch am Himmel durch die Lüfte fliegen. Doch auch wenn er das Herz eines Adlers hat, scheint es für ihn fast unmöglich. Zum Glück gibt er nicht auf und findet in seinem Fluglehrer eine tolle Unterstützung. Kann sein Traum doch noch wahr werden?

Die Autorin Lita Judge erzählt eine wunderschöne Geschichte darüber, dass man an seine Träume glauben und nicht sofort aufgeben soll, auch wenn es zunächst unmöglich scheint oder weil etwas nicht auf Anhieb funktioniert. Die Geschichte ermutigt dazu, es doch erstmal zu probieren, offen für kreative Hilfen zu sein und auf seine Freunde zu vertrauen. Diese mutmachende Aussage wurde toll und kindgerecht umgesetzt.

Das Buch ist für Kinder ab drei Jahren gedacht und für dieses Lesealter ist die Textmenge genau richtig. Mein Sohn ist im Frühjahr gerade 3 geworden und er hat gespannt und konzentriert zugehört. Auch darüber hinaus haben uns längere Zeit mit dem Buch beschäftigt: die Zeichnungen betrachtet, überlegt, wie der Pinguin vielleicht doch fliegen könnte und wie die Geschichte weitergehen könnte.

Die einzelnen Textpassagen sind gut platziert und stören die Harmonie der Bilder in keiner Weise. Auf einigen Seiten gibt es Abweichungen zur eigentlichen Schriftgröße und Art. Diese Änderungen passen jeweils perfekt zur erzählten Geschichte, so dass sich Text und Illustrationen wunderbar ergänzen.

Die Illustrationen stammen ebenfalls aus der Feder der Autorin und gefallen mir sehr. Auch mein Sohn hat die Bilder ausgiebig betrachtet. Die warmen Farben erzeugen ein angenehmes Gefühl beim Lesen und der schlicht gehaltene Hintergrund lenkt weder ab noch überfordert er mit zu vielen Details. Auch dass die Vögel realistisch dargestellt werden, mag ich sehr, zumal sie dennoch eine auch für Kinder gut erkennbare Mimik haben. Die Gestaltung ist durchweg gelungen und kindgerecht.

Das Ende gefällt mir zwar sehr gut, allerdings hat mein Sohn es nicht ganz verstanden. Daher waren einige Erklärungen nötig. Doch auch wenn ich denke, dass es auch anderen so gehen könnte und das Ende eher die Vorleser zum Schmunzeln bringt, als die kleinen Zuhörer, ist die Geschichte allerdings so zauberhaft, dass das in keiner Weise negativ auffällt.

Mein Fazit: Eine wunderbare Geschichte, die Mut macht, an seine Träume zu glauben und zeigt, dass manchmal Beharrlichkeit und Kreativität allen Widrigkeiten zum Trotz doch zum Ziel führen können. Die liebevollen Illustrationen unterstützen und ergänzen den Text und so ist eine tolle Lektüre für die ganz Kleinen entstanden. Wirklich rundum gelungen.