Sonntag, 31. Juli 2016

2 Freunde für 4 Pfoten

von Sonja Maren Kientsch





  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (13. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 378558458X
  • ISBN-13: 978-3785584583
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

Buch kaufen






Tilda hat das Tierretter-Gen. Sie möchte den Tieren in Not immer helfen, was ja auch eine tolle Eigenschaft ist, doch dass damit auch das ein oder andere Problem auftreten kann ist dann nicht so schön. Als sie und ihre beste Freundin Jette den Kater Muskelkater von Frau Stritzelberger die Angst vor dem Staubsauger nehmen möchten ist das Katerkuddelmuddel vorprogrammiert. Was alles Unglaubliches passiert könnt ihr hier lesen.

Meine Meinung:

Schon allein das Cover ist echt toll und Raimund Frey hat sich auch bei den Illustrationen im Inneren übertroffen. Durch die Bilder kann man sich die Örtlichkeiten, Personen und Tiere super vorstellen und sie sind echt superschön geworden.

Die beiden Freundinnen Tilda und Jette sind einem sehr sympathisch, sie halten zusammen, helfen sich gegenseitig bei den Matheproblemen und erleben die Abenteuer gemeinsam mit dem nötigen Mut und einer toll dargestellten Freundschaft.
Die Eltern von Tilda sind zwar sehr unterschiedlich, aber wie in einer normalen Familie gibt es hier einen harten und weichen Kern. Die Mama bestraft eher mal und der Papa versucht die Strafe abzumildern.
Klasse ist auch die Oma, die mal eben eine „Alles-nicht-so-schlimm-Party schmeißt, um Tilda auf bessere Gedanken zu bringen.

Es werden in diesem Buch alltägliche Probleme dargestellt, seien es die schlechteren Mathenoten von Tilda oder die Flecken auf dem Teppich, die vertuscht werden möchten. Doch am Ende findet sich immer eine Lösung und es wird in der Familie zusammen gehalten und gemeinsam überlegt, wie man das Problem am besten löst.

Die Geschichte selbst ist mit den knapp 150 Seiten gut für 8 Jährige zu schaffen und auch die Schriftgröße und der Schreibstil sind gut geeignet.
Es gibt neben den lustigen, auch spannende Kapitel, die den Kindern auch wichtige Verhaltensweisen nahe bringen. Auch der Zusammenhalt zwischen den Freunden und der Familie wird ebenso großgeschrieben, als auch zusammen zu überlegen, wie man manche Situationen lösen kann. Die Tierliebe spielt in diesem Buch eine sehr große Rolle und zeigt den Kindern auf, dass man nicht so ohne weiteres ein Tier halten kann und damit auch viel Verantwortung nötig ist.

Alles in allem ist dies nicht nur ein Buch für Mädchen, obwohl diese durch das Cover und die Farben wohl eher zugreifen werden. Sehr schade, denn die Jungs verpassen hier eine schöne Geschichte. Für Kinder ab 8 Jahren zu empfehlen.
Von mir 4,5 Sterne!