Freitag, 10. Juni 2016

Kitty Kathstone

von Sandra und Sir Larry Oel

 gelesen von Wolfgang Pampel


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.10.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 15.10.2015
  • Verlag : Mr. Bumblebee's House
  • ISBN: 9783950400311
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch 


Buch kaufen 






Ich habe die erste MP3 begonnen und habe mich in die Geschichte verliebt, danach hatte ich ziemliche Augenringe, weil ich die Geschichte eigentlich zum Einschlafen hören wollte!
Katharina Kathstone genannt Kitty (Kätzchen) hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, der sie ausgerechnet an ihrem 15. Geburtstag in ganz schöne Schwierigkeiten bringt! Das Ende vom Lied ist, Sie braucht mal wieder eine neue Schule und dort wo sie lebt gibt es nur noch eine und da geht kein normaler Mensch hin, die sind dort alle komisch! Und genau an diesem Tag offenbaren ihr ihre Mutter Emilia und ihre Oma Victoriy, daß die ganze Familie traditionell auf diese unmögliche Schule geht. Sie sind nicht normal und Kitty heißt nicht zufällig so!
Argwöhnisch betritt Kitty die neue Schule und stellt fest, daß es dort Valküren, Zentauren und jede Menge anderer Fabelwesen gibt und auch die Schulfächer sind nicht normal. Und dann noch ihre neue Zimmernachbarin in diesem Internat! Nora Needle, der personifizierte weibliche Nerd! Aber eine andere Freundin findet sie nicht wirklich dort, denn einige Neider haben sich schon gegen sie verschworen! So wie sie sich geschworen hat ihren vermissten Vater und ihre plötzlich ebenfalls verschwundene Großmutter zu finden. Sie wurde gewarnt, niemandem wirklich zu trauen und dann ist eine solche Aufgabe, gerade wenn man selbst mal wieder richtig in Schwierigkeiten steckt ganz schön schwierig!
Erzählt wird die Geschichte von Sir Larry Öhl, einem späteren Wegbegleiter von Kitty. Ein sehr gebildeter adeliger Archäologe, der Indiana Jones unter den Sulakis. Den was bitte? Einer edlen Hunderasse, und in diesem Fall ein sprechender, der den Hörer immer wieder anspricht.
Wolfang Pampel, der quasi Sir Larry spricht, ist wirklich perfekt für diese Geschichte. Und nein, ich bin kein ausgesprochener Fan. Bei einem Dan Brown, hat er mich mal als zu onkelhaft genervt. Hier nicht. Wobei ich zugeben muß, daß ich gerade bei der 1. MP3 fast ein größerer Fan von Nora als von Kitty war. Nora ist so liebenswert linkisch, strebsam, genau ihre spätere Karriere im Blick, versucht sie immer wieder verzweifelt Kitty zum Lernen zu motivieren und schiebt dabei ständig ihre riesige Brille die Nase hoch. Irgendwie ein etwas nicht so klassischer Heldencharakter, das mochte ich. Auch Kitty ist wunderbar unperfekt. Da ist sie nun auf dieser magischen Schule und alle Lehrer erzählen ihr, wie toll doch ihre Mutter und ihre Oma zu Schulzeiten waren und sie selbst hat keine Ahnung was von ihr erwartet wird. Bei den Schulfächern Leviation und Verwandlung ist sie jetzt auch erstmal nicht so das Naturtalent. Da ist aber auch so ein süßer Junge mit bernsteinfarbenen Augen, Glade, wie soll man sich denn auch konzentrieren, wenn er einen so anguckt. Oh Gott, der muß sie ja auch wirklich für ziemlich dusslig halten!
MP3 Nr. 1 bekommt von mir uneingeschränkt 5 Sterne, die fand ich ganz großartig!
Im zweiten Teil hatte ich manchmal den Eindruck, daß sich die Geschichte ein wenig in sich selbst verliert. Es kamen zu viele Nebengedanken und –aspekte, die einen manchmal den Fokus verlieren ließen. Das ganz große Problem, daß ich mit Teil 2 hatte, war die Tracklänge, die einfach zu lang waren. Mehrfach waren Tracks von über einer Stunde dabei. Nachts schlief ich immer an den gleichen Stellen ein. Meine meisten Autofahrten sind mit kindlicher Begleitung oder unter 1 Stunde. Sobald ich das Auto für die Rückfahrt startete, sprang der MP3-Player meines Autos zum nächsten Track! Es war zum Mäusemelken! Ich habe sie nicht in meine i-tunes eingelesen, was gut gewesen wäre, dann hätte ich auf Pause drücken und jeder Zeit an der gleichen Stelle fortsetzen können! Das habe ich versäumt, nun ist mein Laufwerk defekt und liest nicht mehr ein. Heute auf einer langen Autofahrt konnte ich nun endlich die letzten Tracks am Stück konzentriert hören und es war echt schön. Wenn man die Tracks vollständig hört, machen viele Aspekte gleich viel mehr Sinn!
Es gibt auch viele schöne Anspielungen, die mich schmunzeln ließen. Allerdings muß man schon ungefähr in meinem Alter sein, um einige von ihnen zu verstehen. Ich glaube 12 jährige Mädchen kennen die Fraggles nicht mehr. Dabei ist die Geschichte wirklich gut ab 12 Jahren geeignet. Romantikbedingt nicht früher. Die Geschichte ist auch sehr originell und nicht abgekupfert. Es wimmelt nur so vor magischen Wesen, die mir noch nie untergekommen waren. Nein, japanische Vampire waren mir bislang noch nicht untergekommen!
Ich bin wirklich gespannt, wie es mit Kitty und Co. Weitergeht und ob sie ihren Vater James am Ende findet!
Sollte Band 2 vertont werden, was ich toll fände, würde ich mir aber kürzere Tracks wünschen, damit man auch mal kurz eine Sequenz wiederholen kann, die man verpaßt hat, weil das Telefon klingelte, ein Kind rief, das Navi nicht still sein konnte…… Diejenigen, die sich das Hörbuch eh auf das Handy laden, dürften das Problem wohl nicht haben…. Ich bin halt furchtbar altmodisch und wäre mit klassischen CD’s besser parat gekommen, aber das ist ja auch eine Kostenfrage!
Nun werde ich einfach nochmal MP3 Nr. 1 hören, mal sehen, ob ich dann in dieser Nacht zum Schlafen komme, oder ob ich wieder wachbleibe, weil die Geschichte so schön ist?
Wirklich eine magische Hörempfehlung für diese All-Age Romantik Fantasy ab 12 Jahren mit sehr guten 4 von 5 Sternen!