Dienstag, 14. Juni 2016

Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)

von Andreas Suchanek




  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.01.2016
  • Verlag : Greenlight Press
  • ISBN: 9783958341647
  • E-Buch Text 107 Seiten
  • Sprache: Deutsch 

Ebook kaufen 




Dieser 11. Band der All-Age-Serie um die vier High-School-Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle beginnt mit der Erwartung, daß endlich offenbart wird, wer denn nun tatsächlich 1984 Marietta King tötete.
Das Buch enthält großenteils Rückblicke auf das Jahr 1984. Man erfährt eine Menge über die Entwicklung der legendären 84er darunter aus Masons Dad und Danielles Mom, die damals noch ein Paar waren. Immer wieder werden Hinweise gestreut und fast würde der entscheidende Hinweis fallen, aber nein, man muß schon bis fast zur letzten Seite warten, ehe das Geheimnis endgültig gelüftet wird.
Für mich ist Band 11 der bisher am geschicktesten konstruierte der Serie. Die Spannung ist zum Schneiden, man muß einfach weiterlesen, auf jeder Seite könnte es so weit sein. Man rätselt mit und man bibberte mit, denn natürlich geht es mal wieder einem der vier Freunde an den Kragen. Die Schlinge zieht sich immer enger zu und so steht der Mörder immer mehr unter Druck und so gelingt es Mason und Randy auch nur durch Glück eine alte Freundin vor dem sicheren Feuertod zu retten. Aber das macht den Mörder nur zorniger und die Lage für die vier noch brenzliger.

Für mich wäre dies der beste Band, wäre ich nicht von der Identität des Täters enttäuscht, da ich diesen aus konkreten Gründen ausgeschlossen habe. Das liegt aber an meinem Beruf und dürfte für Jugendliche nicht gelten, so daß es diese wohl auch nicht stört. Für mich blieb dann nur noch einer übrig und da stand ich vor dem Problem, nee, so offensichtlich geschmacksverirrt war Marietta sicher nicht! War sie dann auch nicht! Mehr kann ich aber nicht sagen, um nicht zu spoilern.

Aber wie gesagt, ich kann nicht aus meiner Haut und muß daher einen Stern abziehen, da mich der Täter nicht überzeugt hat. Da es aber wirklich ein brilliant konstruierter Pageturner mit einem neuen fiesen Cliffhanger ist, ziehe ich nur 1 Stern ab, so daß noch immer eine Leseempfehlung mit 4 von 5 Sternen verbleibt!