Donnerstag, 2. Juni 2016

Die Muskeltiere: Einer für alle, alle für einen

  von Ute Krause, gelesen von Andreas Fröhlich




  • Audio CD
  • Verlag: cbj audio; Auflage: ungekürzte Lesung (1. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837127478
  • ISBN-13: 978-3837127478
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

 Hörbuch kaufen 




Der Titel ließ mich bereits schmunzeln, denn nein, es ist mir kein Tippfehler unterlaufen, in diesem Fall heißt die Geschichte „Die Muskeltiere“, so wie alle Kinder es auch im Falle von D’Artagnan und seinen Freunden zu hören glauben.
In diesem Fall sind es aber tatsächlich Tiere. Diese werden auch im beiliegenden Inlet mit Bild vorgestellt:
Picandou C. Saint Albray ein etwas bequemer, nicht sehr mutiger, dafür aber umso genießerischer Mäuserich, der sich seine Namen anhand der Waren der Käsetheke des Feinkostgeschäfts unter dessen Kellertreppe er wohnt zusammengestellt hat. Er wäre rundum glücklich und zufrieden, hätte er nicht soeben erfahren, daß Eigentümerin des Feinkostenladens meint diesen schließen zu müssen, weil ihr Mann sie nach seinem Selbstmord mit einem Haufen Spielschulden zurückließ. Traurig begibt er sich raus in die dunkle Novembernacht und trifft auf eine namenlose Ratte ohne Gedächtnis, die glaubt auch eine Maus zu sein. Als Käseexperte rät Picandou ihr, doch den klangvollen Namen Gruyère Réserve, nach frz. Käse, anzunehmen. Als sie zurück in dem Feinkostenladen sind, hat sich dort bereits der Mäuserich Ernie ausgebreitet, der aus seiner Heimatkneipe vom Kammerjäger vertrieben wurde. Daher darf er fortan sein neues Leben auf Empfehlung von Gruyère als Pomme de Terre mit einem nicht minder klangvollen Namen beginnen. Als vierter im Bunde stößt noch der geschwätzige und gelangweilte Goldhamster Bertram von Backenbart zu ihnen, der bislang in einem XL-Luxus Käfig wohnte, mit seinem Besitzerjungen Lesen, Schreiben, Sprachen lernte und am liebsten Hörspiele hörte. Die drei Musketiere lassen ihn davon träumen ebenso abenteuerlich und kühn zu sein, wie seine berühmten Vorbilder. Die 3 anderen Nager sind von dem Muskeltier-Helden-Geschwätz ziemlich genervt, beschließen aber immerhin ein Abenteuer zu erleben, in dem sie dem sanften Gruyère zurück zu seinem Heimatschiff im Hamburger Hafen verhelfen.
Es entspannt sich ein spannend witziges Abenteuer, indem sie einander beistehen, mit den anderen tierischen Hafenbewohnern aneinandergeraten und doch kooperieren müssen, um am Ende als wahre Helden eine hilflose Rattendame, ein Kreuzfahrtschiff und weil aller guten Dinge 3 sind, auch noch den Feinkostladen zu retten!
Sprachlich ist die Geschichte sehr spannend aber auch kindgerecht. Fremde Wörter werden vom neunmal klugen Goldhamster erklärt. Dennoch ist diese Abenteuergeschichte für Kinder ab 8 Jahre, für meine 6 jährige Jüngste zu gruselig, aber das sind auch Hörbücher ab 4 Jahren bisweilen. 8 Jahre sind aber ein wirklich geeignetes Alter und so hat die Sitznachbarin meiner Tochter das dazu gehörige Buch auch als ihr Lieblingsbuch vorgestellt. Die Achtjährige Schwester konnte daher auch über die tierischen Abenteuer lachen. Es hat halt alles was Kinder mögen! Wahre Helden, eine spannende Geschichte, dicke Freunde, rätselhafte Geheimnisse, Slapstick Humor, Damen in Not und ein Happy End!
Die schönen Illustrationen des Buches fehlen dem Hörbuch zwar, aber dafür gibt es besagtes Inlet und die einzelnen CD’s haben das CD/Buchcover jeweils in voller Größe farbig aufgedruckt.
Auch kann man auf Hörbuch die Geschichte ungekürzt in 4 Stunden immer und immer wieder genießen. Die meisten 8jährigen Kinder lesen so ein dickes Buch über Wochen und dann nur einmal.
Diese Geschichte ist jedoch bis in die kleinsten Details so liebevoll ausgestaltet, daß man es immer und immer wieder hören kann. Sogar die Eltern, die ja bisweilen auf Autofahrten lieber Radio hören wollen. Die angenehm lebendige Lesung durch Andreas Fröhlich den Ute Krause Fans schon von den Minus Drei Lesungen kennen, ist auch für mithörende Eltern ein Genuß und erinnert sie an ihre ??? Kassetten aus ihrer Kindheit.
Und ja, ich bin durch meine Kinder bekennender Ute Krause Fan, weil ihre Geschichte stets liebevoll durchdacht und sprachlich präzise und doch kindgerecht formuliert sind. Tja, und Andreas Fröhlich schätze ich auch nach meiner ??? Zeit noch wegen seiner angenehmen und doch unaufdringlichen Stimme, die es schaffte Geschichten vor dem geistigen Auge zu Leben zu erwecken.
Verdiente 5 von 5 Sterne Hörempfehlung!
Ich danke dem Bloggerportal für dieses wunderbare Rezensionsexemplar