Montag, 16. Mai 2016

Im Bann des Tornados






  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.04.2016
  • Verlag : cbj
  • ISBN: 9783570225981
  • Flexibler Einband
  • Genre: Kinderbuch


Buch kaufen




Seit vielen Jahren gibt es zum Welttag des Buches ein kleines Büchlein mit dem Titel: ich schenk Dir eine Geschichte!
Die Organisatoren bitten jedes Jahr einen anderen bekannten Kinderbuchautor, ein Buch zur Förderung des Lesens unter den Kindern zu schreiben. Ganze Klassen sollen mit ihren Lehrern im Klassenverband an dieser Aktion teilnehmen und zwar quer durch alle Schulformen.

Ich liebe diese Büchlein!

Dieses Jahr wurde Annette Lange, die geistige Mutter von dem reiselustigen Hasen Felix und der kleinen Motzkuh um ihren Beitrag gebeten.

Das Büchlein ist recht kurz, bebildert, recht groß gedruckt und eignet sich ab der 3. Klasse als Schullektüre. Meine Tochter ist ein Lesemuffel, die Geschichte und die Bilder gefielen ihr aber und als ich das Buch beiden Töchtern vorgelesen hatte, nahm sich die Lesemuffelin aus der 3. Klasse das Buch und las begeistert den Anhang. Denn diese Ausgabe hat im Anschluß an die Geschicht diese noch mal als Comic. So finden die Worte auch zu Fans von Geschichten, die nicht gerne lesen, denn sie ist für alle Schulformen gedacht, auch die Förderschulen.

Noah kommt aus Köln und verbringt viel Zeit mit seinem besten Freund Tim und spielt mit ihm Clash of Clans am PC.
Dann eröffnen ihm seine Eltern, daß sein amerikanischer Großvater gestorben und seiner amerikanischen Mutter eine Hütte an einem einsamen See inn Oklahoma vererbt hat. Sie wollen die ganzen Sommerferien dort verbringen, um die Hütte auf Vordermann zu bringen und anschließend zu verkaufen.
6 1/2 Wochen absolute Wildnis, der totale Albtraum für Noah!
Vor Ort angekommen, scheinen seine schlimmsten Befürchtungen noch übertroffen zu werden. Die Solaranlage ist noch immer nicht installiert und die Hütte hat weder Strom noch warmes Wasser und wo sind überhaupt die Nachbarn?

Das Buch ist recht einfach, aber sehr ansprechend geschrieben. Die zahlreichen Bilder haben beiden Töchtern 8 und 6 Jahre sehr gut gefallen. Beide hingen morgens beim Vorlesen (ja, wir lesen morgens gegen das Morgenmuffeln an) an meinen Lippen und lauschten und rätselten mit mir mit. Was würde Noah hinter dem nächsten Baum erwarten? Was will der Uniformierte vor der Tür? Wird Noah die ganzen Ferien alleine verbringen, oder wird er Freunde finden? Wer ist das Mädchen auf dem Cover und ist es ihr Hund?

Wie gut sie zugehört haben, konnte ich dann am Ende mit dem Leserätsel zum Schluß testen. Sie konnten alle Fragen beantworten und nun gilt es Daumen drücken, denn bis zum 23.5. gilt es den Lösungssatz einzusenden, damit die ganze Klasse z.B. eine Reise zu den Aufnahmen von 1, 2 oder 3 beim ZDF gewinnen kann.

Wir sind dem Ende der Lesemuffelei mit dem Quiz und dem Comic wieder ein kleines Stückchen näher gekommen. Danke!