Dienstag, 29. März 2016

Die Sprache der Knochen






  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.01.2016
  • Verlag : Random House Audio
  • ISBN: 9783837131581
  • Audio CD
  • Genre: Krimi





Dieser 18. Band ist die Fortsetzung von „Knochen lügen nie“ und es erhöht den Spaß an der Serie, wenn man chronologisch vorgeht, aber es ist nicht zwingend.

Die forensische Anthropologin Temperance Brennan, genannt Tempe, steht in Charlotte vor einigen Problemen. Der kanadische Detective Andrew Ryan, mit dem sie in Montreal nicht nur ermittelt, macht ihr unerwartet einen Heiratsantrag.  Kann Sie den Mut dazu aufbringen, nach dem Betrug ihres 1. Mannes Pete und alldem was sie bislang mit Ryan mitgemacht hat? Da kommt es ihr sehr gelegen, vor dieser Frage und den totnervigen ihres Steuerberaters, der unbedingt gestern schon ihre Steuerbelege haben wollte, daß eine Internet-Hobby-Ermittlerin behauptet unidentifizierte Knochen aus Tempes Labor zu ordnen zu können.

Die Hobbyschnüfflerin Hazel „Lucky“ Strike, will jedoch ihr Beweismaterial nicht heraus geben und begibt sich Tempe recht unwirsch selbst auf die Jagd. Zum Glück steht ihr Deputy Zeb Remsey bei, der sich im zerklüfteten Hinterland bestens auskennt. Durch einen aktuellen Mord, wird dann noch ihr „Freund“ Det. „Skinny“ involviert, auf den Tempe ja noch nie gut zu sprechen war… Und dann führen die Ermittlungen noch zu einer ganz ominösen katholisch angehauchten Glaubensgemeinschaft, die so extrem ist, daß sich mir die Fußnägel kräuselten und die Nackenhaare hochstellten! In dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es wohl auch fundamentalistische Sekten ohne Grenzen.

Britta Steffenhagen liest diesen Thriller mit ihrer sehr angenehmen Stimme sehr facettenreich. Durch ihre Stimme wird einige Male Tempe deutlich menschlicher, als sie es einem manchmal in den Büchern erscheint. Sie kann ja bisweilen recht spröde sein. Aber auch dies vermag sie mit ihrer Stimme auszudrücken.

Ich habe mich sehr gefreut, über dieses Wiederhören mit Andrew Ryan, Tempes Southern Belle Mutter und Skinny ;) Diesmal gibt es leider nur einen kurzen Abstecher nach Montreal. Ich mag die Bände dort ja sehr gerne. Dennoch ich auch dieser Fall sehr spannend und rätselhaft. Ich wußte bis zum Schluß nicht, wer denn nun die Morde begangen hat und tappte im Dunkeln. Die Auflösung war in sich schlüssig. Gut gefiel mir, daß neben den Erläuterungen zur Auflösung der Mordserie, auch noch Tempes privates Dilemma aufgelöst wird. Sicherlich macht dieser Band mehr Spaß, wenn man die Entwicklung der Personen kennt. Aber spannend ist er auch für Neulinge der Serie. Vielleicht noch mehr, denn sie wissen nicht, daß es noch bessere gibt!  Und nur dieser Kenntnis ist es zu verdanken, daß dieses Hörbuch „nur“ 4 von 5 Sternen erhält. Denn Kathy Reichs kann es noch besser!

Ich danke dem Bloggerportal, für diese spannenden Hörstunden!