Freitag, 12. Februar 2016

Sternschnuppenreihe Teil 4 einfach schön!


 


Hoffnung auf Kirschblüten von Katrin Koppold

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.01.2016
  • Verlag : Rowohlt Taschenbuch
  • ISBN: 9783499269882
  • Flexibler Einband 320 Seiten
  • Sprache: Deutsch 









Mia hatte einen Unfall, ist getrennt von ihrem Freund und reist nach Paris um das Liebesschloß von Rik und sich zu beseitigen. Was damit begann einfach rauszukommen und Rik zu vergessen, treibt sie in die Hände von Noah. Dieser gibt nicht viel von sich preis, verdreht ihr aber mächtig den Kopf und zeigt ihr Paris mit seinen schönsten Seiten. Doch auf einmal steht Rik wieder vor ihr.

Das Cover paßt zu den anderen drei Teilen

Aussicht auf Sternschnuppen
Zeit für Eisblumen
Sehnsucht nach Zimtsternen

kann aber auch alleine gelesen werden. Doch die Familienkonstellationen versteht man leichter, wenn man alle Teile gelesen hat. Mir gefallen die Cover sehr und es würde mich im Buchhandel sofort danach greifen lassen, da sie irgendwie etwas magisches und verspieltes an sich haben.

Die Charaktere haben alle ihren Reiz und sind gut dargestellt.
Mia, die Hin- und Hergerissen ist, der man gerade am Anfang die Traurigkeit anmerkt und der es mit jeder Begegnung Noahs besser geht.
Noah, der Unnahbare, der nicht viel von sich preis gibt, aber immer besorgt um seine Familie ist. Dem man die Liebe nicht sofort anmerkt, dafür dann umso mehr.
Rik, der für meine Verhältnisse einfach ein Macho ist, der nur am Flirten ist und dies auch noch öffentlich zeigt, obwohl er Mia versucht zurück zu bekommen.
Auch Vincent und Nina kommen jeder auf seine Art gut weg. Vincent mit seiner netten und verrückten Art und Nina auch erst etwas unnahbar und überheblich, dann taut sie doch noch auf und wird zu einer guten Freundin von Mia.

Die Geschichte liest sich in einem Rutsch weg, es ist eine tolle Reise nach Paris und auch wenn man noch nie dort war, kann man sich wunderbar in die Stadt verlieben. Es werden so viele Orte beschrieben, daß man zum Einen Lust bekommt selbst hin zu fahren und zum Anderen meint, man läuft gerade mit Mia und Noah durch die Straßen.
Die Kapitel fliegen nur so dahin, natürlich kann man jetzt keinen Tiefgang erwarten und manch einem wird die Geschichte teilweise zu schnell voran gehen, aber es ist ein super tolles Buch, daß man mal schnell zwischendurch lesen kann. Man muß nicht total konzentriert dabei sein und dennoch fand ich die Geschichte einfach nur toll. Die Gefühle kamen bei mir an und ich war fast ein bißchen traurig, das Buch zu schließen.

Wer Katrin Koppold Bücher mag, wird auch dieses super gerne lesen. Tolles Buch mit genau dem richtigen Maß an Liebe, Romantik und viel Paris Flair.