Donnerstag, 11. Februar 2016

Ostwind – Aufbruch nach Ora



Trauriger Start, spannender Weg … einfach wow!

Autoren: Lea Schmidbauer und  Kristina Magdalena Henn
Sprecherin: Anja Stadlober
Spieldauer: 5Std 19Min
ISBN: 978-3-8445-1963-1
Preis: 14,99€
Format: 5 Audio-CDs
Genre: Kinderbücher bis 10 Jahre
(Anmerkung: auch für ältere Hörer geeignet!!!)
Erschienen: 23. November 2015
Verlag: Der Hörverlag (DHV



Mit dem Titel „Ostwind. Aufbruch nach Ora“ hat das Autorinnen Duo Lea Schmidbauer und Kristina Magdalena Henn im November 2015 den sicher bei vielen Mädchen lang ersehnten dritten Teil der Ostwind-Reihe veröffentlicht. Nach Teil 1 „Ostwind. Zusammen sind wir frei“ und  Teil 2 „Ostwind. Rückkehr nach Kaltenbach“ führt Mika ihren Ostwind zurück zu seinen bisher unbekannten andalusischen Wurzeln. Eine wahre Abenteuerreise!
Obwohl das (Hör-)Buch für die Alterskategorie 8 bis 10 Jahre vorgesehen ist, eignet es sich durchaus auch für ältere Kinder, denn die Protagonistin Mika und ihr Umfeld ist inzwischen schließlich auch reifer geworden. Meine Tochter findet die Serie jedenfalls als pubertierendes Ü10 Kind ebenso spannend wie als U10!
Mika ist mittlerweile fester Bestandteil des Pferdehofes Kaltenbach. Sie ist sogar quasi das Herz, das den Hof aus dem finanziellen Ruin rettet, weil sie als inzwischen fast schon legendäre Pferdeflüsterin wie ein Magnet wirkt und das relativ junge Pferde-Therapiezentrum dadurch regen Zuspruch erfährt. Auch mit ihrem Freund Milan läuft eigentlich alles wunderbar. Doch Mika ist nicht so recht zufrieden, muss sie sich doch oft mit unverständigen und manchmal gar neurotischen Pferdebesitzern herumplagen. Ostwind soll indes „Vater“ eines Fohlens der Stute Vierunddreißig werden und wacht liebevoll über die trächtige Stute. Doch in einem mächtigen und unerwarteten Gewitter geschieht ein schreckliches Unglück, das Mika völlig aus der Bahn wirft, denn am nächsten Morgen ist nichts mehr wie es wahr. Mika tritt spontan eine Reise an und begibt sich zusammen mit Ostwind auf dessen Spuren nach Ora in Andalusien. Nicht nur die Reise nach Andalusien ist eine wahre Herausforderung, sondern auch der Aufenthalt in Andalusien eine harte Bewährungsprobe.
Auch mit dem dritten Teil ist dem Autorenduo ein wundervolles Buch gelungen. Die Story ist sehr facettenreich und spricht viele Emotionen an: traurig, turbulent, spannend, mitreißend - einfach bewegend. Die klare, flüssige Sprache und die bildhaften Beschreibungen gepaart mit der extrem angenehmen und modalen Stimme der Sprecherin Anja Stadlober, versetzen den Zuschauer direkt ins Szenarium des Buches, sodass man einfach mitfiebern muss. Die Geschichte ist voller Lebendigkeit, da Anja Stadlober es versteht, jeder Rolle Leben einzuhauchen.
Toll sind auch die unterschiedlichen Charaktere. Ob die clevere Fanny, die burschikose Sam, die eigensinnige Tara oder der verletzte Milan, alle Personen sind äußerst realistisch gezeichnet.

Fazit:
Wahnsinnig spannende Pferdegeschichte, extrem angenehm gesprochen! Ein absolutes Hör-Highlight nicht nur für Mädchen ! ! !