Dienstag, 2. Februar 2016

Der schaurige Schusch

Ein wunderbares Bilderbuch über Vorurteile und das Anderssein

 

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN-13: 9783473446704
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre



Oben auf dem hohen Dogglspitz wohnen der bockige Hirsch, das scheue Huhn, das maulige Murmeltier, die garstige Gams und der Partyhase. Sie kennen nur sich und ihren Berg und fühlen sich dort wohl. Doch mit ihrer Ruhe ist es vorbei, als der Schusch auf den Berg ziehen will. Gut, keiner kennt ihn oder hat ihn zumindest mal gesehen, aber sie wissen ja trotzdem genug über ihn. Und jemanden der riesig und zottelig ist und stinkt, den wollen sie nicht. Aber was kann man da tun?

„Der schaurige Schusch“ ist ein wunderbares Bilderbuch über Vorurteile, das selbst meinen kleinen Sohn dazu gebracht hat zu fragen, warum denn den Schusch keiner haben wollte. Mit vielen detailreichen Bildern und einer kindgerechten Geschichte wird gezeigt, dass Vorurteile nicht nur völlig falsch sein können, sondern uns unter Umständen auch um tolle Erfahrungen bringen. So traut sich nur der Partyhase der Einladung zu Einweihungsfeier zu folgen, während seine Freunde sich lieber draußen verstecken und Stunde um Stunde im Dunkel warten, anstatt sich zu amüsieren und neue Freundschaften zu schließen.

Wer genau auf Sabine Büchners Illustrationen achtet, kann viele Kleinigkeiten und lustige Dinge entdecken und sogar auch einen kleinen Hinweis auf den Schusch. Mir und meinem Sohn hat vor allem die Doppelseite gefallen, die die Bergspitze mit den Eingangstüren der Freunde zeigt; mir vor allem der Eingang zur Wohnung des bockigen Hirschen.

Das Buch ist für Kinder ab drei Jahren gedacht. Auch wenn es für Dreijährige vielleicht noch etwas schwierig ist den Sinn voll zu erfassen, so habe ich durch die Reaktionen meines eigenen Sohnes den Eindruck bekommen, dass die Altersangabe dennoch gut passt.

Mein Fazit: Eine wunderbare Parabel über Vorurteile und das Anderssein, die kindgerecht und liebevoll aufgemacht ist und die sich gut dazu eignet unverfänglich für das Thema zu sensibilisieren.