Dienstag, 19. Januar 2016

Anastasia McCrumpet und der Tag an dem die Unke rief (Hörbuch)


Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief

Holly Grant: Anastasia McCrumpet Hörbuch


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.05.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 11.05.2015
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844517668
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch 




 Anastasia ist in der Schule und erfährt, daß ihre Eltern einen "Staubsauerunfall" hatten und im Krankenhaus liegen. Sie wird von zwei ominösen Tanten abgeholt und lebt mit diesen in einem ehemaligen Irrenhaus. Ihre Eltern seien angeblich tot und sie müßte jetzt hier leben. Doch hier ist alles anders. Sie bekommt immer nur Wunderklöse zu essen, es gibt einen Gärtner der beißt und die heulende Stimme soll ihr keine Angst machen. Wie gut, daß sich Anastasia als Detektiv-Tierarzt-Künstlerin auf die Suche nach dem Geheimnis des Hauses und ihrer zwei Tanten macht und so auf die ein oder andere Überraschung trifft.

Das Buch ist ein bißchen verrückt, gruselig und hat sehr viel lustige Stellen mit im Gepäck. Die Idee hinter der Geschichte ist klasse und sehr gut umgesetzt.
Die beiden Tanten, wie auch Anastasia und die restlichen Charaktere sind so dargestellt, daß man sie sich bildlich vorstellen kann und hier muß man ein großartiges Lob an Katja Riemann als Sprecherin des Hörbuchs anbringen, da sie dieser Geschichte mit ihren unterschiedlichen Stimmlagen und Betonungen soviel Leben eingehaucht hat, daß es eine Freude ist zu zu hören. Es macht wahnsinnig Spaß und es liegt einem immer wieder ein Lächeln auf den Lippen, meine Kinder haben öfter herzhaft gelacht, und auch die gruseligen Stellen, sind für die Altersklasse sehr gut geeignet, da es nicht zu gruselig ist, aber die Spannung, wie sie sich retten kann bis zum Ende eindeutig gegeben sind.

Von mir bekommt dieses Hörbuch eine eindeutige Hörempfehlung, egal ob für Kinder oder Erwachsene. Tolle Geschichte und eine super Erzählerin. Es war eine Freude, diesem Hörbuch zu lauschen. Da mir die Geschichte so gut gefallen hat, haben wir uns auch noch das Buch geholt.