Dienstag, 8. Dezember 2015

E-Date



  • MP3 CD: 257 Seiten
  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag; Auflage: 1 (6. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3954625673



Auf dieses Hörbuch stieß ich dank der Empfehlung einer Freundin. Bei dem Cover hätte ich eher mit einer deutschen Version von Shades of Grey gerechnet, dem war aber nicht so.

Stattdessen genoss ich den wunderbar pointierten email Schlagabtausch zwischen 2 Ex-Lovern und den zusätzlichen Frauenmails mit der besten Freundin in Amerika, der mich bisweilen laut auflachen ließ. Man sollte die Möglichkeit haben, genau zu hören zu können, oder einfach mehrfach hören, denn sonst verpaßt man die besten Stellen und das wäre zu schade.

Doch worum geht's?

In 7 Kapiteln wird die Geschichte von Anna und Roger, die sich vor 7 Jahren trotz heißer Affaire trennten, fortgesetzt. Nach der Trennung erhielt Roger die Nachricht von Annas gutem Freund, daß sie tödlich verunglückt sei, aber so ganz kann er es nicht glauben und sucht sie jedes Jahr von neuem auf der Leipiger Buchmesse. Nach 7 Jahren endlich entdeckt er sie und findet ihre Kontaktdaten im Internet. Er mailt sie an und wartet erst mal vergeblich auf eine Antwort, da er sie damals vor 7 Jahren äußerst unerwartet und unschön abserviert hatte.

Anna befindet sich nun ein einer festen, aber stagnierenden Beziehung, die Paartherapeut Schmoll-Hase richten soll. Die "Hausaufgaben" ie der Therapeut sind ebenso kreativ wie amüsant. Auch die Kommentare von Freundin Karla zum Verlauf der Therapie und den Annäherungsversuchen von Roger sind bissig/unterhaltsam. Mehr möchte ich jedoch noch nicht verraten, da es sich um wortgewaltige Unterhaltung die von der knisternden Spannung in Worten und Persönlichkeiten handelt, mag ich diese Konstellationen nicht näher ausführen.

Ach so, auch für mich als Wessi, war diese Ost-/West-Hörrunde sehr lehrreich, auch wenn ich nie verstehen werde, was Roger gegen Bonn hat!

Während der über 4 Stunden Laufzeit habe ich mich nicht gelangweilt und auch wenn Roger nicht mein Typ ist und Anna wirklich eine Froschprinzessin ist, aber eine sympathische, habe ich dieses Hörbuch geliebt. Dummerweis ist es eine MP3, die in der Küche und auf dem i-Pod nicht funktioniert ;(