Samstag, 12. Dezember 2015

Du spinnst wohl


Du spinnst wohl!

Du spinnst wohl von Kai Pannen



  • Hardcover
  • durchg. 4-farbig
  • 104 Seiten
  • Format 24,5 x 17 cm
  • ab 4 Jahren
    Titel ab April 2016 wieder lieferbar!
ISBN: 9783864292316
Erscheinungsjahr 2015




Inhalt:

Bisy fliegt in das Netz der Spinne Karl-Heinz und dieser will ihn doch glatt als Weihnachtsbraten verspeisen. Wie kann Bisy in den verbleibenden 24 Tagen bis Weihnachten Karl-Heinz umstimmen oder endet er doch als Braten. Es beginnt eine aufregende Zeit für Bisy und Karl-Heinz.

Meine Meinung: 

Schon allein das Cover hat mich in seinen Bann gezogen, man sieht Karl-Heinz auf seiner Couch rumlümmeln und Bisy hängt eingewickelt im adventlich geschmückten Spinnennetz. Es ist mit so vielen Details bestückt, das man es sich erstmal ganz genau anschauen muß.
Der Klappentext macht Lust auf die Geschichte und man schlägt es einfach gerne auf.
Die Geschichte ist für 4-6 Jährige gedacht, doch auch ältere Kinder lauschen oder lesen die Geschichte gerne selbst. Es sind 24 Kapitel, die gerade für die jüngeren Kinder eine sehr angenehme Länge haben, da meine Kinder 6 und 9 sind, mußte ich weiterlesen, da sie sich nicht nur mit einem Kapitel zufrieden gegeben haben. So war die Geschichte leider schneller zu Ende, aber mein Sohn hat sie dann auch nochmal alleine gelesen.

Die Illustrationen sind einfach zu süß, detailliert und laden einfach zum genaueren Bestaunen ein. Die Kinder waren immer nebendran gesessen und haben einiges entdeckt. Diese Bilder machen das Buch noch lesenswerter und werden auch bei Kleineren super ankommen.
Die Charaktere wachsen einem über das Buch hinweg einfach ans Herz, es gibt viele witzige Dialoge, die sich auch super mit verschiedenen Stimmen vorlesen läßt.

Die Geschichte selbst zeigt den Kinder, unter welchen Umständen Freundschaften entstehen können und wie man sich gegenseitig helfen kann. So werden Stubenhocker zu unternehmungslustigen Spinnen und umherfliegende, immer aktive auch mal zu "einfach mal fünfe gerade sein lassen" Fliegen. Die Beiden lernen soviel voneinander und es gibt auch mal Streit, es läßt dennoch das Vertragen nie lange auf sich warten.
 Außerdem lernt man sich seinen Ängsten zu stellen und auch mal über seinen Schatten zu springen und mit einem guten Freund geht dies natürlich viel leichter. Es wird wundervoll beschrieben, daß Bisy bis zum Ende Angst hatte der Weihnachtsbraten zu werden, auch wenn er dies vorher gut überspielt hat und Karl-Heinz die ganze Zeit Angst hatte, daß er wieder so endet wie vorher und alleine in ihrem Netz hängt.

Dieses Buch bekommt von uns eine totale Leseempfehlung, da es uns begeistert hat und mit Cover, Illustrationen, der Geschichte selbst, Lerneffekten und viel Witz punkten konnte. Es ist eine super schöne Geschichte mit einem Hauch von Advent und Weihnachten und eben mal ohne Engel, Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann.