Mittwoch, 9. Dezember 2015

Achtung Familienfeier! Betreten auf eigene Gefahr

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Arturo Verlag; Auflage: 1. Auflage 2014 (1. Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981701607
  • ISBN-13: 978-3981701609










    INHALT:

    Der Denver-Clan – nur ohne Öl!“
    Familienfeiern sind wie Kopfweh. Sie können jeden treffen und sind meist nach ein paar Stunden überstanden.
    Eva fährt von Berlin in ihr Heimatdorf zum 80. Geburtstag ihrer Oma, wo sie auf die gesamt Sippschaft treffen wird. Inklusive Klatsch und Tratsch, einem liebestollen Onkel und tobenden Tanten. Mit Schrecken denkt sie daran, wieder als einsamer Single an der Kaffeetafel zu sitzen. Doch dann verknallt sie sich während der Zugfahrt in den Schauspieler Sandro und macht ihm ein „unmoralisches Angebot“. Er soll drei Tage lang ihren Freund mimen. Keine leichte Aufgabe, denn daheim warten die lieben Verwandten, die auch so manches zu verbergen haben. Hat die Liebe zwischen Eva und Sandro unter diesen Umständen überhaupt eine Chance?


    MEINUNG: Familie Backes ist wirklich keine normale Familie, denn chaotischer kann eine Familie wirklich nicht sein.
    Eine wirklich lustige Geschichte, in der es um Lügen, Schwarzarbeit und Intrigen geht. Man lernt hier die unterschiedlichsten Charaktere kennen, ihre Macken und Geheimnisse. Ob es der Onkel mit seiner Freundin ist, Tante Christl - die Zicke, oder auch Tante Patricia, die demnächst ihren Prinzen heiraten will. Egas über wenn man etwas liest, es ist immer lustig und chaotisch. Oma Käthe ist mein Favorit und ich freue mich schon mehr von ihr zu lesen. Am Besten haben mir die Szenen im Baumarkt und der Geburtstag gefallen. Die waren einfach nur klasse.
    Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Band und bin wirklich gespannt, wie es weitergeht.
    Sehr gut gefallen hat mir auch noch, dass am Ende des Buches die Gerichte stehen, die wohl typisch fürs Saarland sind und die wir gerne einmal ausprobieren werden.